Sport

Fußball:  Die deutsche Mannschaft siegte, weil die Ungarn so nett waren, mit ihr eine kleine Trainingseinheit zu bestreiten. Heiko Westermann holte sich bei diesem Spiel einen Kahnbeinbruch und geht in die Reha anstatt nach Südafrika. Aber dennoch haben wir noch genügend Spieler auf Lager und die Verteidiger der Bayernliga haben deswegen schon Urlaubsverbot bekommen. Andere Ligen sollen folgen.

Tischtennis: Die deutschen Herren- und Damenmannschaften   belegten bei Weltmeisterschaft in Moskau die Plätze 2 und 3. Ein Spitzenergebnis. Und wenn man bedenkt, dass Timo Boll den chinesischen Weltranglistenersten von der Platte gespielt hat, dann ist das Ergebnis umso erstaunlicher.

Hallenhandball: Der TV Hasse-Winterbek Kiel besiegte Barcelona in Köln den CF Barcelona trotz eines 6 Tore Rückstandes. Der deutsch-französische Bund bewies einen starken Durchhaltewillen und siegte verdient. Dieses Sportjahr scheint kein guter Jahrgang für unsere Goten aus Katalonien(Gotenland) zu sein. Im nächsten Jahr ist aber wieder mit ihnen zu rechnen.

Tennis: Die deutschen Spieler und Spielerinnen sind wieder erfolgreich “Lollilutschen” gegangen. Da die Jahrgänge  Stich, Graf und Becker Jahrhundertjahrgänge sind, brauchen wir nur noch rund 65 Jahre warten und hoffen, dass die anderen keine besseren Jahrgänge dann haben werden.

Hinterlasse eine Antwort