Die Pegida-Bewegung ist nicht klein zu kriegen

Die Pegida-Bewegung hat sich als sehr widerstandsfähig erwiesen. Sobald etwas weniger Anhänger kommen, dann wird sich in großen Teilen der “Lügenpresse” gefreut.

Aber solange die Regierung die Schleusentore für Wirtschaftsasylanten öffnet, solange hat die Pegida-Bewegung eine feste Unterstützung
in der Bevölkerung.

Gespannt darf am am 13.4.2015 den Auftritt von Geert Wilders während der Kundgebung erwarten. Schätzungsweise werden dann etwa 20.000 Unterstuetzer auflaufen.

Nach der Pfropfentheorie wird in zwei Jahren ohnehin Schicht im Schacht für unsere führenden Politiker sein.

Eine Antwort zu “Die Pegida-Bewegung ist nicht klein zu kriegen”

  1. nachfrager sagt:

    Ketzerisch gesprochen
    ist die Pegida die Strassenkampfbewegung der AFD AW: Interessante Meinung

    genauso wie die SA es der NSDAP,
    oder die Rote Armee Fraktion für die Grünen —AW:-und den KBW
    bzw. (in Irland) die IRA es für die Sinn Fein waren
    und die Autonomen es für die PDS/ Linke sind AW: stimmt!

    Politische Veränderungen scheinen immer erst aufgrund Gewalt zu erfolgen
    und dabei muss selbst die aktuell vorherrschende Meinung eingestehen,
    dass auch sie erst mit Hilfe der Gewalt der Rote Armee Fraktion
    politisch verwirklicht würde.

    Jede neue Ideologie versucht gewaltsam die alte Ideologie zu verdrängen und pocht dann aber auf das Gewaltmonopol des Staates, sobald sie selbst an die Macht gekommen ist. AW: Jedenfalls die meisten, siehe Ghandi als Ausnahme

Hinterlasse eine Antwort