Archiv für die Kategorie ‘Die Opfer brauchen ein Sprachrohr’

Ist Franco A. (angeblich Albrecht) eine Erfindung?

Samstag, 20. Mai 2017

Eis scheint festzustehen, einen Franco Albrecht gibt es in Offenbach nicht. Wer sich wirklich hinter dem Namen Franco A. versteckt, wird sich noch herausstellen.

Selbst die Geschichte scheint sehr wirklichkeitsfremd zu sein. Und überzeugend schon gar nicht!

Dase Inszenierung ist eher ein Ablenkungsmanöver!

Wollte von der Lexen mit diesem Ablenkungsmanöver die Bundeswehr enthaupten weil dort zuviele Soldaten sind, die wirklich für ihr Land eintreten und kämpfen wollen, also ihren Beruf ernstnehmen und somit auch zur Gefahr für unsere Verbündeten werden könnten? Was liegt da näher als solche Menschen in die rechte Ecke zu stellen?

Trump fordert von Merkel eine Erhöhung der Ausgaben für den Wehrhaushalt. Aber nicht mit der Absicht, eine selbstständige deutsche Bundeswehr aufzubauen.

Deswegen müssen die Kader in der Bundeswehr gesäubert und ausgetauscht werden, damit der Neuaufbau beginnen und die Bundeswehr zur beliebig einsetzbaren Söldnertruppe umgewandelt werden kann. Was jetzt auch passiert ist.

Natürlich ist nichts bewiesen, aber unmöglich ist es auch nicht!

Ist Deutschland wirklich frei?

Freitag, 19. Mai 2017

Es gibt gewichtige Anzeichen dafür, dass das in Bezug auf das Verhältnis zu den USA nicht der Fall ist.

Wie man dem Guten-Morgen-Brief des Handelsblatts entnehmen durfte, sind etwa 50 US-Beamte dabei, in Wolfsburg, der VW-Stadt, jedes einzelne Email zu sichten, dass sich auf die Diesel-Affäre beziehen könnte.

Man stelle sich vor, die USA würden gegen Nordkorea so vorgehen? Kim il un würde jeden einzelnen Beamten persönlich ins Arbeitslager bringen.

Oder Putin würde diese Beamten mit Sicherheit nach Siberien verfrachten lassen.

Oder Deutschland würde von den USA dasselbe verlangen, was die USA jetzt in Deutschland machen. Trump würde endlich wieder einmal richtig lachen können.

Aber Merkel und die selbsternannten Arbeitervertreter der SPD lassen das einfach zu.

Warum? Dazu fällt einem nur der Text von Xavier Naidoo ein!

Der Siemenskonzern hatte in der Vergangenheit ähnliche Erfahrungen gemacht!

Wofür bezahlen wir eigentlich für unsere Rechtsbarkeit, wenn die dabei zusieht, dass bei uns Recht durch eine ausländische Macht gebrochen werden kann, ohne das es dafür Sanktionen gibt.

Aber bei Horst Mahler sind sie dafür richtig streng!

Wer ist für die katastrophalen Auswirkungen der Zuwanderung verantwortlich

Samstag, 06. Mai 2017

Wir alle kennen die Bilder: Im Wasser leblos treibende Menschen, in Lagern zusammengepferchte Kreaturen usw..

Aber mittlerweile interessiert das nicht mehr wirklich.

Dennoch sind es Einzelschicksale oder zynisch ausgedrückt, Einzelfälle.

Zusammengezählt liegt die Todesrate bei 100.000 grob geschätzt.

Und der Aderlass hört nicht auf, sondern wird noch gesteigert!

Dass sich soviele Menschen auf den Weg machen, um insbesondere Mittel- und Nordeuropa zu erreichen, kommt nicht von ungefähr.

Um die dafür Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen, müssten folgende Fragen fur die Beweissicherung geklärt werden :

1, Warum hatte die UNO ihre Finanzmittel für die Kriegsfluechtlinge gekürzt.

Die Folge war nämlich, dass sich die Lebensumstaende verschlechterten und sie sich auf den weiten und gefahrvollen Weg machten bzw. dazu aufgefordert wurden.

2. Warum müssen viele Libyer jetzt vom Menschenhandel leben, obwohl sie noch große
Waehrungsreserverven in Europa und den USA haben und auch noch genügend Öl?

Es gibt keine Berichte darüber, dass die Libyer am Verhungern oder Verarmen sind.

Daher erscheint das jetzige Geschäftsmodell wie eine Ersatzkompensation.

Und deswegen schließt sich die Frage an, was mit den Menschensklaven gemacht wird und womit man dabei Geld verdienen kann?

Z.B. Fronarbeit, Prostitution jeglicher Art, Organverwertung usw.?

3. Warum bezahlen die EU und auch Deutschland der Erdogantuerkei noch Gelder, obwohl es klar erscheint, dass die Erdogan-Türkei eine aktive Rolle im Syrienkrieg von Anfang an gespielt hat?

4. Wo sind die Kinder in Europa geblieben, die in keiner Statistik mehr auftauchen?

5. Welche Nichtregierungsorganisation sind von welchen staatlichen und/oder privaten Einrichtungen abhaengig? Welche Staaten wachen über deren Rechtmäßigkeit? Wie sind sie finanziell ausgestattet?

6. Wer sind die Gewinner und wer sind die Verlierer dieser Entwicklung?

Da muss man zwischen Bestandsschützern und Zufallsgewinnern unterscheiden.

Wer zum Beispiel sein Geld mit Energierohstoffen verdient, hat kein Interesse am Preisverfall.

Wer z.B. sein Geschäft mit der Not der Menschen macht, ist ein Zufallgewinner.

Das wären dann die daran beteiligten staatlichen und/oder gemeinnützigen Einrichtungen und ihre Dienstleistungserbringer!

7. Warum werden die auf See küstennah vor der libyschen 3-Meilenzone aufgenommenen Zuwanderer nicht gleich wieder ins Herkunftslamd verbracht?

8. Wer verwertet das libysche Öl für den Weltmarkt? Wer verdient daran?

9. Und die letzte Frage: Warum gestaltet man diese Entwicklung nicht menschlicher-sozialer und wirtschaftlicher?

Z.B. Europa braucht eine Zuwanderer aus dem Niedriglohnbereich, denn dort gibt es etwa 30 Mill. Arbeitslose.

Aber mit den Arbeitskräften aus den Herkunftsländern kann man dort viel mehr anfangen! Warum trägt Europa die Hauptlast?

Politisch gesehen, trifft die Merkelregierung und der Bundestag eine erhebliche Mtverantwortung!

Aber auch die anderen Beteiligten müssen ihre Verhalten selber auf den Prüfstand stellen und wären mit Sicherheit nicht frei von Schuld.

Noch ist der Weg des Grauens nicht unumkehrbar. Es fällt immer schwerer an Zufälle zu glauben.

Offensichtlich sind im Moment die wirtschaftlichen und politschen Interessen einfach zu stark.

Sollte es noch wichtige Zusatzfragen geben, bitte ich um Mitteilung!

Putin muss aufpassen!

Montag, 27. März 2017

Gleichgültig, ob die letzte Protestwelle vom Ausland gesteuert wurde oder nicht: Putin muss aufpassen, dass er nicht abgewählt wird!

Zu sehr klafft die soziale Schere in Russland auseinander. Auf der einen Seite die Super-Super-Reichen und ihre gutbezahlten Unterstuetzer und auf der anderen Seite, dass russische Volk.

Wenn man die Sache sich so ansieht, dasein gibt es zu viele zurueckgebliene Menschen.

Und diese Lage erinnert sehr an den Wahlsieg von Trump.

Auch hier stand das Volk gegen die Nutznießer des alten Systems auf.

Medwejew, Putins engster Vertrauter ist ein Zeichen dafür geworden, wie man es nicht macht!

Auch ist unter Putin der Mittelstand nicht gewachsen.

Und wenn er meint, die Armee unterstützen zu müssen, die ihn eventuell gegen aufstände schützen könnte, dann macht er die Rechnung ohne den Wert.

Noch hat Putin Zeit, das Ruder herumzureißen. Denn erst in 2018 wird wieder gewählt.

Korruption gehört zu den Grunduebeln einer Gesellschaft und enes Volkes. Und genau die gilt es zu bekämpfen.

Putin sollte die Lenins nie unterschätzen.

In Deutschland werden immer mehr Gewaltverbrechen ausgeführt!

Donnerstag, 16. März 2017

Natürlich sind das allein bedauernswerte Einzelfaelle und unsere Politiker sehen darin kann System.

Wenn man aber diese Einzelfälle zusammenzählt, dann kommt man doch auf erhebliche Opferzahlen.

Mir ist weiterhin aufgefallen, dass es kaum eines der Systemmedien zugeordnetes Medium gibt, die das einmal statistisch aufarbeitet und eventuell darueber Anregungen gibt, wie man vorbeugen kann.

Offensichtlich ist der damit betraute Behördenapparat überfordert, weil die Stellen unterbesetzt sind und die Vielzahl der Fälle nicht mehr zeitig aufarbeitet werden können.

Deswegen bitte ich meine Leser um ihre Meinung, was man tun kann, um die Zahlen sinken zu lassen.

Desweiteren ist mir aufgefallen, dass die Behörden bei ausländischen Opfern möglicherweise wesentlich schneller reagieren und höher entschädigen.

Beispiel: Der Anschlag in Berlin und die illegalen Autorennen in Berlin!

Wer weiß mehr darüber?

Viele Millionäre verlassen Deutschland!

Dienstag, 28. Februar 2017

Viele Millionäre verlassen Deutschland, weil sie nicht mehr mit ihren Lebensumständen, die sie in Deutschland vorfinden! einverstanden sind.

In viele Dingen können sie zu Recht das System kritisieren und mit Sicherheit haben auch die Steuer-CDs dazu beigetragen, dass sie Deutschland verlassen.

Das Kapital ist scheu wie ein Reh!

Trotzdem kann man von solchen Menschen verlangen, dass sie nicht nur kritisieren, sondern eben auch erfolgreiche Gegenmodell schaffen, die ein Zusammenleben gerechter machen.

Reisende soll man nicht aufhalten und wer Deutschland verlassen will, kann es ruhig tun.

Aber die zurückgelassen Bevölkerung hat auch das Recht, die Eigentumsverhältnisse und Abgaben neu zu ordnen. Daher sollte jeder Auslandsdeutsche eine Abgabe zum Erhalt seiner Staatsbiergerschaft leisten. Und wenn er das nicht soll, muss er seinen Ausstand bezahlen!

Die Einschläge kommen immer näher!

Dienstag, 28. Februar 2017

Im Freistaat Bayern wurden in kuerzester Zeit 4 ältere Menschen ermordet.

In der Gemeinde Wolfrathshausen wurden 2 ältere Menschen waehrend eines Einbruchs quasi hingerichtet und eine Frau überlebte sehr verletzt.

In der Gemeinde Rott am Inn hat ein durch einen Nachbarschaftsstreit frustrierter junger Mann 2 Menschen mit einem Messer niedergemetzelt, weil sie zum falschen Zeitpunkt seinen Weg gekreuzt hatten. Sie starben an ihren Stich-Verletzungen.

Noch ist es zu früh etwas ueber die Täter zu sagen. In Rott am Inn soll der Täter türkischer Abstammung sein und in Wolfrathshausen tappt die Polizei immer noch im Dunkeln. Es ist aber durchaus möglich, dass die Täter nicht aus Deutschland stammen.

Wie kann man die älteren Bürger gegen solche Gewalttaten schuetzen? Die Polzei allein kann es nicht!

Auch die älteren Bürger müssen sich verteidigen können, also auch mit der Waffe in der Hand! Es sieht so aus, als wäre eine Gotterdaemmerung eingeläutet worden!

Warum wurde kein Lösegeld bezahlt?

Montag, 27. Februar 2017

Normalerweise gibt es bei Geiselnahmen im Ausland eine gesetzliche Regelung, die den Staat verpflichten, für deutsche Geiseln Lösegeld zu bezahlen.

Diemal soll diese Option nicht gezogen worden sein und der deutsche Segler wurde deswegen enthauptet und entehrt! Sagt, man!

Dieser Segler ist kein Unbekannter. Schon in 2008 wurde er durch somalische Entführer festgesetzt und kam damals mit seiner Lebensgefährtin wieder frei.

Vom Segeln konnten die beiden einfach nicht lassen und diesmal wurden sie wieder entführt, wobei seine Lebensgefährtin gleich ermordet worden sein.

Die Täter sollen aus der islamistischen Abu Seyaff- Gruppe stammen.

Das die Bundesregierung einfach so gegen bestehende Gesetze verstößt, ist aber auch nicht sehr wahrscheinlich und brisant, weil in diesem Jahr Wahlkampf angesagt ist und sich keiner nachsagen lassen möchte, dass er einfach Menschen opfert und auf der anderen Seite, Menschen ohne Rechtsgrundlage für ein Leben in Deutschland, mit Mrd.-Beträgen finanziert.

Bleibt nur die weitere Möglichkeit, dass es sich um ein großen Schauspiel handelt, weil man sich nicht weiter festlegen lassen möchte!

Donald, wir müssen sprechen!

Samstag, 25. Februar 2017

Nun hast Du die sehr einflussreichen Presseorgane von Deinen Pressekonferenzen ausgeschlossen. Das trifft sie hart, weil sie nicht mehr direkt ihre Fragen stellen können und deswegen auf die Hilfe anderer angewiesen sind.

Es ist nicht unbedingt falsch, sich nicht mit Leuten abgeben zu wollen, die man nicht besonders schätzt. Und wirst auch nicht damit rechnen müssen, dass sie Dich liebhaben werden, wenn Du sie wieder zulässt.

Trotzdem lasse Deine Aura und Dein Karma walten und nehme sie wieder auf. Das Schicksal wird es Dir danken.

Im Übrigen, Du hast die guten Argumente und Taten ohnehin bei Dir! Bis auf ein paar Bezahlprotestler fängt man an, Dir zu folgen, denn man sieht ja, dass Du kein Laberfürst bist, sondern ein Macher.

Sei den Richtern, die Deinen guten Taten nicht folgen wollen, nicht so gram! Fordere sie doch auf, als Staatsbürger selber Vorschlaege zu unterbreiten!

Frage sie, welche Vorschläge sie haben, um Deine Bevölkerung zu schützen!

Und wie sie bezahlen wollen, wenn sie mit ihrem Hinter auf den Rücken des Volkes durchs Feuer geritten sind.

Wer sich für Recht und Gesetz einsetzt, hat immer mit Widerstand zu rechnen.

Die sogenannte Liberalen mit der Ausrichtung nach links sind immer die größten Warmduscher gewesen, wenn es um die Verteidigung der bürgerlichen Menschenrechte ging.

Sie sehen ihre Aufgabe darin, sich als Wortsoldaten zu betätigen, um darüber ihr Geschäftsmodell verdeckt weiterbetrieben zu können.

Denke einmal an Raif Badawi! Im größeren Sinne ist er einer von ihnen. Aber was haben sie bis heute für ihn gemacht?

Warum kommen keine staendigen Angriffe der Washington Post und New York Times auf seine Quäler?

Die Antwort könnte sein: Das stört nur unsere Geschäftsbeziehungen!

Ich persönlich habe eine erstaunliche Erfahrung gemacht: Wenn Dein größter Feind anfängt, Dich zu schätzen, dann kann er Dein treuester Unterstuetzer werden.

Und das fängt mit dem ersten Schritt an: Erst wird er labern, dann reden, dann Dich unterstützen und dann eine starke Stütze für Dich sein!

PS. Und mach es möglich, dass Raif Badawi wieder ein menschenwürdiges Leben führen kann! Ansonsten sollte auch Saudi Arabien von der `Nicht-Einreise in die USA zukünftig betroffen sein. Handle nach dem Wort von Günter Grass: Schlimm ist die Feigheit vor dem Feind. Aber noch schlimmer ist sie vor dem Freund!

Der Allianz-Versicherungskonzern kauft eigene Aktien zurück!

Freitag, 17. Februar 2017

Der Allianzkonzern schwimmt im Gelde und anstatt das Geld der Aktionäre sinnvoll zu investieren und damit den Wert der Aktie zu steigern, fällt dem Vorstand nichts anderes ein, als die Aktionäre auf kaltem Wege zu enteignen.

Auch wenn der Kurs durch den Ankauf steigen und die Aktionäre verkaufen würden, findet eine Enteignung statt, weil der Vorstand nicht in der Lage war, bessere Investionen zu gestalten.

Und dabei liegt wirklich das Geld auf der Strasse.

Der Aufsichtsratsvorsitzende sollte die Gesellschaft und ihre Aktionäre eigentlich schützen und nicht den Vorstand für einfallslose Aktionen stützen.