Der Tod von Otto Warmbier war für ihn und seine Familie ein Geschenk!

20. Juni 2017

Er wurde in Nordkorea zu Tode gefoltert und als lebender Leichnam zum Sterben in die USA geschickt.

Sein Vergehen: Er soll sich Regierungspropaganda angeeignet haben.

Und wer das glaubt wird selig!

Erstaunlich ist jedoch, dass die US-Regierung die Einreise von US-Bürgern erlaubt und das Ganze unter Risikoerlebnistouren zulässt.

Mit dieser Erlaubnis ist der Gewalt gegen US-Bürgern Tür und Tor geöffnet.

Für den Besuch auf Kuba wurden strikte Vervote für US-Bürger beschlossen. Aber die Kubaner hätte nie eine solche Tat begangen, obwohl es Gelegenheiten dafür häufig gab.

Man denke nur an die Schweinebucht-Aggression.

Nun haben wir noch nicht die ganze Wahrheit gehört und sollten dazu auch Kim befragen.

Es kann nämlich auch sein, dass die Ermordung von Warmbier eine Revanche ist.

Trotzdem ist das keine Entschuldigung für dieses Verbrechen.

Auf der anderen Seite zucken die US-Amerikaner auch nicht mit der Wimper, wenn sie russische Flugzeuge abschiessen.

Wenn Trump glaubhaft bleiben will, dann muss er jetzt auch Sanktionen gegen Nordkorea verhängen und alle jene Staaten miteinbeziehen, die noch diplomatische Beziehungen weiter zu Nordkorea unterhalten.

So einen Staat kann man nur ächten.

Und wer dabei nicht mitmachen will, der wird eben auch geächtet!

Beginnen kann man damit, dass man selber die direkten Verbindungen kappt!

Alles andere wäre unglaubwürdig.

Vorsicht ist geboten – 20.6.2017

20. Juni 2017

Good morning!

I’ve been involved in the markets for a few decades now and I’ll be the first to tell you that things have never been as uncertain as they are today.

With a new administration heading our country, it’s becoming increasingly difficult to get the edge in the markets.

At least, we can always count on lady luck to come in handy when we need her.

A friend of mine founded a small medical company a few years ago and he has been researching a novel way of using the immune system to kill tumors.

After extensive tests and lengthy approval processes, he finally got the green light on this life changing new therapy.

Because of that, a big pharma has put in an offer to buy out the entire company. At essentially 10 times the current trading value.

This guarantees that if you get shares today at under 20 cents each, you will cash out ten times that amount by Friday.

The ticker which you need to use to buy is the first letter of each of these words:

Quest, Start, Mega, Great

Together they make up the 4 letter symbol which you need. Get in as fast as you can before the price jumps.

ANmerkung: Wenn der Anpreiser wirklich es mit sich gut gemeint hätte, dann haette er geschwiegen und mit geliehenem Geld selber gekauft.

Wer in selbstfahrende Autos investiert, muss kurzfristig denken!

19. Juni 2017

Im Moment sind die selbstfahrenden Autos ein Thema.

Aber diese Technik wird innerhalb von 10 Jahren durch die Drohnentechnik überholt werden.

Die Drohnentechnik wird selbstfliegende Flugkabinen hervorbringen und die Strassen für andere Investitionen daher nutzbar machen.

Wenn es dann noch gelingt, die Flugscheibentechnik mit einzubinden, dann ist man innerhalb von zwei Stunden von Hamburg in Moskau.

Zum Beispiel kann man ueber sie eine wirkungsvolle Wassertransporttechnik entwickeln

Selbst in kargen Wüsten werden wir dann blühende Gärten sehen!

Man muss sich das nur von den alten Ägypter und Römern lernen!

Der schwache Protest der Muslime in Köln am Wochenende!

19. Juni 2017

Ess sollte eine machtvolle Demo gegen die Terrorakte werden und man rechnete mit 10.000 Demonstranten.

Es kamen aber nur ein paar Hundert!

Und solche Zahlen sind für die Pegida-Demos nur ein Klax.

Merkel muss sich endlich einmal entscheiden und bei dem von ihr zu verantwortenden trojanischen Pferd die Zügel anziehen. Das heißt aber, kein Geld mehr und Trennung.

Aufgrund dieser Ereignisse gibt es überhaupt keinen Grund mehr falsche Ruecksichten auf die USA zu nehmen.

Sie als Verantwortliche der Zuwanderungsbewegung müssen auch zur Kasse gebeten werden. Wer bestellt, bezahlt!

Innerhalb kurzer Abstände wurden zwei russische Flugzeuge abgeschossen!

19. Juni 2017

Das eine von der türkischen Luftwaffe und jetzt durch die US-Luftwaffe. Damit haben die USA zum ersten Mal direkt gegen Russland eingegriffen. Zwar wird behauptet, dass die Russen US-Verbuendet angegriffen hätten und das die Reaktion darauf wäre.

Darauf hin haben die Russen verlauten lassen, dass sie die US-Flugzeuge auch als Ziele ansehen würden und damit sagen wollen:

Ihr Cowboys werdet nicht mehr von uns geschont! Ihr habt zu oft euer Wort gebrochen!

Mittlerweile versucht sie US-Regierung diesen Angriff herunterzuspielen, aber eines ist sicher, sie USA werden dafür bezahlen.

Ähnlich wie in der Kuba-Krise als die USA mit einem Krieg drohten, um dann doch ihre Stuetztpunkte in Mittelasien wieder abzubauen.

Diesmal kann in den USA die Bevoelkerung ncht mehr mit Feindpaganda umgestimmt werden, weil de echte Bedrohung einfach nicht mehr weggeredet werden kann.

Und wer von ihnen hat schon Lust für sehr wohlhabende Mitbürger zu sterben. Denn die sitzen notfalls in einem Atombunker! Was auf Dauer auch nicht hilfreicher ist.

Die Wahlen in Frankreich

18. Juni 2017

Heute kommt es zum Schwur! Im zweiten Wahlgang müssen die Franzosen entscheiden, wer sie wirklich regieren soll.

Wenn man den Umfragen Glauben schenken soll, dann müsste die Partei des französischen Präsidenten Macron klar gewinnen.

Es sei denn, dass viele Franzosen andere Parteien stärken wollen, um ein demokratisches Gegengewicht gegenüber Macron zu bekommen.

Aber danach sieht es nicht aus und das Wetter macht mit, dass es zu keinen Überraschungen mehr kommt.

Aus meiner Kaffeesatzleserei – Ergebnis: Klarer Sieg für Macron mit einer 2/3-Mehrheit und einer Wahlbeteiligung von 45%.

Jetzt muss er liefern. viel Glück dabei!

Sanktionen gegen Russland? Warum?

18. Juni 2017

Als verkaufsfördernde Maßnahme hat der US-Kongress, fast einstimmig, weitere Sanktionen gegen Russland beschlossen und fordert nun, dass sich die BR Deutschland dieser Forderung anschließt.

Insbesondere soll Deutschland kein russisches Ergas mehr kaufen und stattdessen US-Erdgas einführen.

Begründet wird das nicht mit wirtschaftlichen Interessen, sondern mit der militärischen Lage in der Ostukraine und der Uebernahme der Halbinsel Krim durch die Russen.

Vor kurzem haben wir gesehen, wie die US-Regierung mit Katar umgesprungen ist. Die Lehre, die daraus zu ziehen ist, heißt, sei niemals wehrlos, wenn Du gegen die Interessen der USA im Wege stehst.

Und der US-Aussenminister Tilleson hat es klar formuliert: Seit dem Trump regiert, stehen die Interessen der USA im Vordergrund.

Allerdings erweist sich die politische Begründung der US-Regierung als Mogelpackung.

Gerade die USA unterhalten sehr viele direkte Geschaeftsverbingen nach Russland.

Dabei muss natürlich auch erwähnt werden, dass die Exfirma von Tilleson in den Hoheitsgewässern des russischen Nordmeeres gemeinsam mit russischen Firmen, nach neuen Energieresourcen sucht.

Warum sollte Deutschland etwas sanktionieren, was die USA selber nicht sanktionieren?

So geht man nicht mit seinen Partnern um!

Wer sein Land nach vorne bringen will, kann es nur von innen heraus machen und da hat man bisher sehr wenig von Trump gesehen.

Über indirekte Kriegsdrohungen, Unglaubwuerdigkeiten und Erpressungen die eigene Wirtschaft fördern zu wollen, wird in der heutigen Zeit nicht mehr auf Dauer gutgehen.

Nur die gute eigene Leistung im Land schafft Arbeitsplätze und sozialen Frieden. Und nur dabei sollten wir helfen!

Die Grünen zerlegen sich selber!

18. Juni 2017

Natürlich gibt es auch unter den Grünen einige fähige Politiker. Aber was die zur Zeit mit durchwinken, macht sie in keinem Fall wählbar.

Als Voraussetzung an einer Regierungsbeteiligung stellen sie die Forderung, dass die Ehe für alle vorbehaltlos eingeführt werden muss.

Als hätten wir in Deutschland keine anderen Sorgen!

Die Spitzenkandiatin Göring-Eckardt meinte einmal, dass die Grünen noch kein richtiges Wahlkampfthema gefunden hätten.

Aber mit dieser Vorbedingung machen sie selbst den eingefleischten Wählern der Grünen es leicht, sie nicht zu wählen.

Eine Ehe setzt immer voraus das Mann und Frau Kinder zeugen können. Eine Adoption ist kein Ersatz dafür.

Aber dahinter könnte sich noch ein anderer Grund verbergen. Nämlich die Teilnahme am Ehegattensplitting zum Nulltarif!

Zur Zeit genießen die Ehepaare ohne Kinder die Vorteile des Ehegattensplittings. Wenn also zwei Gleichgeschlechtliche heiraten, dann nehmen sie die Vorteile des ungerechten Ehegattensplittings wahr, weil die meissten gleichgeschlechtlichen Paare in Deutschland überwiegend keine Kinder haben!

Und das ist nicht sehr gemeinschaftsfoerderlich! Besser wäre es gewesen, die Abschaffung des Ehegattensplittings zu fordern.

Diese Forderung kann man zwar stellen, aber man darf sich auch nicht wundern, wenn man nicht mehr gewählt wird! Denn im Moment haben wir andere Sorgen.

Der Tod des Berliner Radfahrers geht auf Steinmeier’s Kappe!

18. Juni 2017

Steinmeier hat sehr lange das Außenministerium geführt. In seiner Zeit haben sie Verstöße der ausländischen Diplomaten immer mehr zugenommen.

Wobei man unterscheiden muss, dass es immer nur eine kleine Minderheit von Herkunftsländern ist, die für die Verstoesse und Verbrechen zuständig sind.

Die Statistik wird genau darüber geführt! Und Steinmeier hätte sie kennen müssen oder kennen können.

Aber weder er noch seine Mitarbeiter haben unsere Bevoelkerung geschützt. Man muss sich das nur einmal vor Augen führen:

Vor rund 10 Jahren hatten wir etwa 10.500 Verstöße in Berlin durch Diplomaten zu verzeichnen. Und heute?

Wenn man den Statistiken glauben darf, sind es fast 24500.

Dabei muss die Frage gestellt werden, warum sich ein Staat eine solche Entwicklung gefallen lässt und welche Kosten für uns als Steuerzahler dafür auszuwenden sind?

Und Entscheidendes für eine Eindämmung ist in Steinmeier’ s Amtszeit nicht eingetreten.

Das ist trauriger Rekord an Unfähigkeit!

Dabei kann man die Uebeltaeter mit einfachsten Mitteln kalt stellen.

Man muss keine neuen Gesetze schaffen, sondern sämtlichen Botschaften und anderen diplomatischen Einrichtung folgendes mitteilen:

Für Verkehrssünden ist ein Punktekatalog anzuwenden, in dem nach Vergehen und Verbrechen unterschieden wird.

Bei Vergehen wird den Diplomaten untersagt, aktiv am Strassenverkehr teilzunehmen.

Bei Verbrechen sowieso und die Garantie, dass der Herkunftsstaat für saemtliche Kosten aufkommt und außerdem die betroffenen Diplomaten nach den Gesetzten des Herkunftsstaates verurteilt.

Nach 10 Vergehen oder Verbrechen im Jahr von Botschaftsmitgliedern wird der Diplomatenstatus bis auf den Botschafter für mindestens fünf Jahre für sie ausgesetzt.

Steinmeier sollte als Bundespräsident zurücktreten.

Seine Reden über die Menschenrechte sind nur noch reine Phrasen, wenn man sich seine Taten und Handlungen ansieht.

Er steht für mindestens rund 80.000 Vergehen und/oder Verbrechen, die während seiner Amtszeit nicht erfolgreich bekämpft worden sind.

CR 7 – Ronaldo wurde unfair in Spanien behandelt!

17. Juni 2017

Ganz alleine ihm haben sie ihm es zu verdanken, dass er Real Madrid die Titelverteidigung in der Championsleague heimholte.

Damit soll den Anderen nicht deren hervorragende Leistung geschmälert werden. Aber Ronaldo war derjenige, der die entscheidenden Tore gegen die Wettbewerber schoss.

Während dieser Zeit ermittelten die spanischen Steuerbeamten gegen ihn und seine Berater, wobei sie sich auf der anderen Seite daran erfreuten, dass Ronaldo die Gegner fast allein vom Platz fegte.

Ob Ronaldo Steuern hinterzogen hat oder nicht, muss ein Gericht entscheiden, wenn es dazu auch berechtigt ist. Und das kann und muss getrost in Frage gestellt werden.

Während seiner Tätigkeit in Spanien stand das Land unter Aufsicht der EZB. Es bekam Notkredite, um einen finanziellen Kollaps zu vermeiden. Mittlerweile hat sich die Lage für Spanien etwas entspannt.

Wenn aber Katalonien seinen eigenen Weg gehen will, dann fehlen dem Spanischen Haushalt sehr viele Mittel und keiner weiß, wie diese Lücken dann zu schließen sind.

Insofern handelt Ronaldo völlig richtig, nicht alle Eier in einem Sack zu kaufen, der auch noch einige Löcher hat.

Vielleicht haben seine Berater Fehler gemacht. aber für die muss er nicht strafrechtlich einstehen, weil er nicht damit rechnen konnte, dass sie in dieser Form gemacht wurden.

Wenn der spanische Staat etwas möchte, dann muss er beweisen, dass er es auch Wert ist und das heißt, dass er mit dem Geld seiner Bürger verantwortungsvoll umgeht und zunächst diejenigen zur Rechenschaft zieht, die die Löcher im Staatshaushalt zu verantworten haben.

Jeder kann verstehen, dass man nicht in einem Land mehr spielen will, dass sich so als undankbar erweist. Außerdem hat er schon bis heute soviele Abgaben bezahlt, wie 99% der Spanier es niemals durch eine Lebensleistung erreichen könnten.