Archiv für Februar 2017

Viele Millionäre verlassen Deutschland!

Dienstag, 28. Februar 2017

Viele Millionäre verlassen Deutschland, weil sie nicht mehr mit ihren Lebensumständen, die sie in Deutschland vorfinden! einverstanden sind.

In viele Dingen können sie zu Recht das System kritisieren und mit Sicherheit haben auch die Steuer-CDs dazu beigetragen, dass sie Deutschland verlassen.

Das Kapital ist scheu wie ein Reh!

Trotzdem kann man von solchen Menschen verlangen, dass sie nicht nur kritisieren, sondern eben auch erfolgreiche Gegenmodell schaffen, die ein Zusammenleben gerechter machen.

Reisende soll man nicht aufhalten und wer Deutschland verlassen will, kann es ruhig tun.

Aber die zurückgelassen Bevölkerung hat auch das Recht, die Eigentumsverhältnisse und Abgaben neu zu ordnen. Daher sollte jeder Auslandsdeutsche eine Abgabe zum Erhalt seiner Staatsbiergerschaft leisten. Und wenn er das nicht soll, muss er seinen Ausstand bezahlen!

Die Einschläge kommen immer näher!

Dienstag, 28. Februar 2017

Im Freistaat Bayern wurden in kuerzester Zeit 4 ältere Menschen ermordet.

In der Gemeinde Wolfrathshausen wurden 2 ältere Menschen waehrend eines Einbruchs quasi hingerichtet und eine Frau überlebte sehr verletzt.

In der Gemeinde Rott am Inn hat ein durch einen Nachbarschaftsstreit frustrierter junger Mann 2 Menschen mit einem Messer niedergemetzelt, weil sie zum falschen Zeitpunkt seinen Weg gekreuzt hatten. Sie starben an ihren Stich-Verletzungen.

Noch ist es zu früh etwas ueber die Täter zu sagen. In Rott am Inn soll der Täter türkischer Abstammung sein und in Wolfrathshausen tappt die Polizei immer noch im Dunkeln. Es ist aber durchaus möglich, dass die Täter nicht aus Deutschland stammen.

Wie kann man die älteren Bürger gegen solche Gewalttaten schuetzen? Die Polzei allein kann es nicht!

Auch die älteren Bürger müssen sich verteidigen können, also auch mit der Waffe in der Hand! Es sieht so aus, als wäre eine Gotterdaemmerung eingeläutet worden!

Den Grünen fällt nichts besseres ein als “Autofasten”

Dienstag, 28. Februar 2017

In Deutschland haben wir viele ungelöste Probleme, die den Menschen unter den Nägeln brennen. Und was tun die Grünen? Sie fordern das “Autofasten”!

Demokratie ist, wenn der dümmste Trottel seine Meinung ungehindert sagen darf! Und insofern muss man den Grünen eben auch ihre Meinung lassen, da sie offensichtlich alles tun, um nicht gewählt zu werden.

In Gunst der Wähler sind sie schon erheblich gefallen und wenn sie so weitermachen, dann fallen sie auch unter die 5% Marke.

Wenn eine Partei keine Rezepte mehr für Probleme hat, die die Wähler beschäftigen, dann hat sie es auch nicht anders verdient!
b
Der Wähler wird sie mit Stimmenfasten belohnen.

War Duterte gegen die Lösegeldzahlung?

Dienstag, 28. Februar 2017

Der philippinische Präsident hat offiziell den Tod der deutschen Geisel bedauert, aber gleichzeitig hinzugefügt, dass man gegenüber Terroristen nicht einknicken dürfen, weil dieses Verhalten beispielhaft Schule machen würde.

Diese Äußerung lasst aber auch den Schluss zu, dass Duterte es verhindern wollte, dass die Abu Seyyaf – Gruppe sich über solche Verbrechen weiter finanzieren kann und somit weiterhin eine Gefahr für seine Politik in den Philippinen würde.

Warum die Bundesregierung durch Schweigen mitgemacht haben könnte, ist noch aufzuarbeiten. Jedenfalls hätte sie jederzeit dazu Gelegenheit gehabt, die Geisel zu retten!

Warum wurde kein Lösegeld bezahlt?

Montag, 27. Februar 2017

Normalerweise gibt es bei Geiselnahmen im Ausland eine gesetzliche Regelung, die den Staat verpflichten, für deutsche Geiseln Lösegeld zu bezahlen.

Diemal soll diese Option nicht gezogen worden sein und der deutsche Segler wurde deswegen enthauptet und entehrt! Sagt, man!

Dieser Segler ist kein Unbekannter. Schon in 2008 wurde er durch somalische Entführer festgesetzt und kam damals mit seiner Lebensgefährtin wieder frei.

Vom Segeln konnten die beiden einfach nicht lassen und diesmal wurden sie wieder entführt, wobei seine Lebensgefährtin gleich ermordet worden sein.

Die Täter sollen aus der islamistischen Abu Seyaff- Gruppe stammen.

Das die Bundesregierung einfach so gegen bestehende Gesetze verstößt, ist aber auch nicht sehr wahrscheinlich und brisant, weil in diesem Jahr Wahlkampf angesagt ist und sich keiner nachsagen lassen möchte, dass er einfach Menschen opfert und auf der anderen Seite, Menschen ohne Rechtsgrundlage für ein Leben in Deutschland, mit Mrd.-Beträgen finanziert.

Bleibt nur die weitere Möglichkeit, dass es sich um ein großen Schauspiel handelt, weil man sich nicht weiter festlegen lassen möchte!

Meryi Streeb oder Karl Lagerfeld: Wer lügt?

Montag, 27. Februar 2017

Meryl Streebs besten Tage sind zwar vorbei, aber einen Namen hat sie immer noch!

Anlässlich der Oscar-Verleihung sollte und wollte sie mit einem Einzelstück glänzen und wer eignet sich dafür besonders: der 83-jährige Modeschöpfer Karl Lagerfeld.

Nun ist es bei Karl zwingend, dass seine Kreationen zu bezahlen sind, gleichviel welcher Name von ihm eingekleidet wird.

Irgendwann soll nach yeienr Darstellung jemand aus dem Management von Streeb angerufen haben. Darin soll mitgeteilt worden sein, dass man sich für einen andere n Modeschöpfer entschieden habe, weil dieser auch noch dafür bezahle.

Diesen Sachverhalt gab Lagerfeld an ein Magazin weiter und diese Nachricht ging dann weltweit um den Erdball.

Das empörte Streeb sehr und sie behauptete, dass Lagerfeld in Bezug auf den Sachverhalt lügen würde und verlangte eine Entschuldigung!

Auf die wartet sie heute noch!

Das Modehaus Chanel hat sich zwar zum Sachverhalt geäußert, aber eben nicht entschuldigt.

Es bleibt abzuwarten, welche Schritte Streeb weiter unternimmt.

Rechtlich ist die Sache eindeutig: Wer behauptet, muss beweisen!

Also Karl Lagerfeld!

Es bleibt abzuwarten, ob Lagerfeld nachlegen kann! Wenn nicht, kann es für ihn sehr teuer werden und wenn er es beweisen könnte, wäre die Laufbahn von Streeb zu Ende.

Gefährdet Yellen/FED Trumps Wirtschaftspolitik und damit auch Israel?

Montag, 27. Februar 2017

Trumps Kreditpolitik ist ein wichtiger Bestandteil seiner Wirtschaftspolitik. Dazu gehört auch, dass der Mittelstand und die Kleinunternehmen mit bezahlbaren Krediten wettbewerbsfähig gemacht werden.

Während viele US-Großkonzerne im Gelde schwimmen und keine Problem bei der Kreditaufnahme haben, hat die FED/Yellen sich beim Mittelstand und bei Kleinunternehmen sich spürbar zurückgehalten, obwohl das nicht nötig war.

Es hätten z.B. dafür von der FED Tranchen für den Mittelstand aufgelegt werden können, aber bis heute ist kaum etwas davon zu spüren.

Auch die US-Wirtschaft wird vom Aufschwung des Mittelstandes nachhaltig getragen. Gerade sie leistet den Hauptanteil in Bezug auf die Beschäftigung von Arbeitnehmern. wird sie am langen Arm der FED ohne Kapital gelassen, dann muss Trumps Wirtschaftspolitik scheitern.

Und damit stellt sich natürlich auch die Frage, wer dann Israel weiter mit Geld und Militär unterstützen und versorgen soll, wenn der US-Mittelstand weggebrochen ist.

Aus meiner Kaffeesatzleserei:
So wie man Trump einschätzten kann, wird er nicht mehr lange zusehen, dass bei der FED etwas passiert.

Sollte Yellen nicht rechtzeitig und komfortabel liefern, ist sie bald Geschichte! Oder die FED wird aufgelöst und durch eine “Bundesbank” ohne Bankeneinfluss ersetzt.

Warren Buffet schreibt……..mittelbar an Donald Trump!.

Sonntag, 26. Februar 2017

Quelle:Spiegel-online

In seinem Aktionärsbrief schreibt Warren Buffet folgendes:

“Die Stärke der USA sei das Zusammenspiel und -Wirken aus dem großen Einfallsreichtum, dem Marktsystem, einer Flut von talentierten und ehrgeizigen Einwanderer sowie die Rechtsstaatlichkeit”

Anmerkung:

Wo er Recht hat, hat er recht! Aber man muss die Geschichte der USA kennen, um seine Feststellungen bewerten zu können.

Fangen wir mit dem großen Einfallsreichtum an:

Die Ureinwohner sind indianischen Ursprungs.

Erst als die West-, Mittel- und Nordeuropäer einwanderten, begann der Einfallsreichtum und damit verbundene wirtschaftliche Aufstieg.

Die später eingewanderten Süd- und Osteuropäer erreichten nicht ganz den Standard der zuerst eingewanderten Europäer.

Diesem wirtschaftliche Erfolg stand die Ureinwohnerschaft im Wege und nach damaliger Rechtsauffassung wurde sie biologisch fast ausgerottet, um ihn aufrechterhalten zu können.

Später öffneten sich die USA, den Sklawen aus Westafrika, deren Nachfahren es aber nicht gelang, erfolgreich wirtschaftlich Fuß zu fassen.

Denn waren die Mexikaner dran und dürften ihre Gebiete z.B. Texas und Kalifornien, die sie vorher den Ureinwohnenrs abgenommen hatten, an die USA weiterreichen.

Die Mexikaner und später auch die Latinos waren aber bis heute auch nicht sehr erfolgreich, wenn es um die wirtschaftliche Weiterentwicklung ging.

Dann kamen die Asiaten hauptsächlich aus China, Vietnam und Japan. Denen ist es gelungen, einen groesseren wirtschaftlichen Erfolg zu erringen als den Latinos, den Nachkommen der afrikanischen Sklawen und den indianischen Ureinwohnern.

Ergebnis: Es ist eine rückläufige Entwicklung des Einfallsreichtum zu bemerken. Das hängt auch mit den neuen Kommunikationsmoeglicheten zusammen.

Das System, wonach der Stärkere den Schwächeren ohne Rücksichtnahme ungestraft fressen kann, hat sein Ende in den USA gefunden.

Da es aber auch nicht mehr so mit der Ausbeutung innerhalb der Menschen in den USA so klappte, war man dazu uebergegangen, unter dem Mantel der Globalisierung andere Staaten auszubeuten, um eigene Schattenreiche zu Lasten der USA zu bilden.

Damit erzeugte man so eine Klasse der Ausgebeuteten innerhalb der USA.

Das Marktsystem

Die Freiheit zwischen Angebot und Nachfrage wählen zu können, ist richtig!

Wenn es aber dadurch zu Monopolbildungen kommt, dann ist die Freiheit vor die Hunde gegangen.

Auch hier haben die Stärkeren die Schwächeren gefressen, was man am Beispiel der Pharmaindustrie festmachen kann.

Viele USALer müssen ihre Medikamente in Kanada einkaufen, weil sie die hohen Preise in den USA nicht bezahlen koennen.

Oder?

In der Autoindustrie gibt es ein Diktat für Benzinmotore. Anstatt die Dieseltechnik zu foerden, um den Ausstoß ernsthaft zu senken, wird die Dieseltechnik kastriert!

Und wenn man bedenkt, welche Benzinschleudern sich auf den Strassen befinden, wird einem Angst und Bange!

Ergebnis: Das Marktsystem nach den Gesetzen der Stärkeren funktioniert nicht und fördert nur die Ausbeutung von Mensch und Natur.

Die Flut von ehrgeizigen und talentierten Einwanderern

Diese Aussage allein ist schon eine Karikatur.

Aus Süd- und Mittelamerikaner kamen Einwanderer, die indirekt als billige Arbeitskräfte angeworben wurden, um der darbenden US-Landwirtschaft unter die Arme greifen zu können.

Sie bildeten in den letzten 40 Jahren den Hauptteil der Einwanderung. Zu 95% kamen sie aus Bildungs fernen Familien und sind es auch zum Großteil geblieben, einschließlich der Illegalen.

Sie haben sich aber an der Gruppe der ehemaligen Sklawen und Ureinwohnerschaft vorbeigeschoben.

Die aus Europa und Asien gekommenen Einwanderer waren talentierter und sind hauptsächlich erfolgreich in der IT-Industrie geworden.

Sie haben auch den Mittelstand weiter vorangebracht. Verglichen aber mit den Millionen Einwanderern aus anderen Erdteilen stellen sie nur einen Bruchteil der Einwanderer.

Wie einseitig das Ganze ist, kann man an Silikon Valley erkennen. Zu 85% meistens weiße Männer und kaum Frauen, die dort an der Programmierung arbeiten. So etwas ist nicht gut und man kann es auch Monokultur nennen.

Ergebnis: An Ehrgeiz mag es nicht fehlen, aber dieser beschränkt sich nur auf den Willen für ein besseres materielles Leben zu arbeiten.

Talente gibt es, aber bei dieser Einwandererflut muss man sie wie die Stecknadel im Heuhaufen suchen!

Das Rechtssytem

Jede Form des Rechtssytem ist letztlich eine Anleitung, wie man miteinander umgehen sollte. Diese teilweise sehr guten Rechtsansätze wurden aber immer wieder gebrochen, wenn es um die Ansprüche der Stärkeren ging.

Beispiele gibt es zu Hauf:

-Guantanamo ist ein US-Gefangenenlager, was auf Kuba durch US-Zwangsmaßnahmen gegen den Willen des kubanischen Volkes wie eine rechtlose Kolonie eingenommen wurde. In diesem Lager funktioniert das so hoch gelobte Rechtssytem aber nicht.

-Die Angriffskriege im Irak, Syrien, Libyen, Afghanistan: Man marschiert ein oder bombardiert und hinterlässt die sogenannten Kollateralsschaeden. Diese Schäden kosten millionenfach vielen Menschen das Leben oder deren Gesundheit.
Vom Rechtssytem und seinen Wohltaten keine Spur!

-Oder der Fall Edward Snowdon. Er hat die Rechtsmissbräuche innerhalb der USA aufgedeckt und gestoppt und wird vom “Rechtssytem” verfolgt. Wie bescheuert ist das denn?

-Oder die Kriegsverbrechen in Vietnam: Noch heute fahren US-Ärzte ins Land, um die Spätfolgen zu lindern. Alllerdings mit mäßigem Erfolg!

-Oder der Missbrauch der NGOs! Sie treten als Verfechter für Recht, Hilfe und Ordnung auf und leisten hinter dem Rücken der betroffenen Bevölkerung Vorschub, damit deren Regierung für US-Interessen geschmeidig gemacht werden kann.

Dieses Rechtssystem erinnert an die Geschichten von Haensel und Gretel und Rotkäppchen

In beiden Fällen sollte es durch Täuschung und Tarnung erreicht werden, dass das Gute dem bösen zum Opfer fallen sollte.

Nachsatz: Es ist ausschließlich Donald Trump zu verdanken, dass der Missbrauch in Bezug auf die Ausbeutung bei der Durchsetzung von wirtschaftlichen Interessen angesprochen worden ist.

Wenn er wirklich das umsetzt, was er angekündigt hat, dann ist das ein großer Schritt für ein friedliches Zusammenleben.

Bisher war die Globalisierung ausschließlich ein Mittel zu Machterweiterung von einigen Wirtschaftsgruppen.

Wenn man diese Macht beschneidet, dann ist das kein abschotten, sondern eine Weichenstellung für ein friedliche Zusammenleben.

Die Presseunterstuetzer des alten Ausbeutungssytems hat er als Feinde des Volkes bezeichnet. Bisher haben diese Leute noch nicht ihm das Gegenteil bewiesen.

Hinweis: Alle genannten Gruppen haben sehr fähige Leute. Entscheidend bei der Gruppenbeurteilung ist aber nicht die Einzelleistung allein, sondern die relative Gesamtleistung

Erdogan ist geschmeidig gemacht worden!

Samstag, 25. Februar 2017

Erdogan hat seien Finanzminister nach Berlin entsandt, um zu erkunden, inwieweit Berlin ihm bei seiner derzeitigen Finanzklemme aus der Patsche helfen könne.

Gerade Erdogan, der Merkel wie eine kleine Bittstellerin behandelt hat, fragt bei ihr an, ob sie ihm helfen könne.

Hochmut kommt vor dem Fall sagt man. Und wenn ihm noch dazu einfallen würde, die EU mit seinen Zuwanderern unter Druck zu setzen, dann hat er seinen letzten Sargnagel eingeschlagen.

Die Türkei ist also pleite. Das kann einem für die dort hart arbeitenden Menschen Leid tun, aber sie haben sich mehrheitlich für Erdogan und seine AKP entschieden und muessen jetzt die Rechnung dafür bezahlen.

Hätten sie doch nur auf Guelen gehört!

Merkel wird, auch wenn sie es wollte, Erdogan nicht finanziell unter die Arme greifen können, weil in diesem Jahr der Wahlkampf ansteht und keiner in Deutschland auch nur ernsthaft bereit wäre, Erdogan zu stützen.

Insofern hat er indirekt durch seine Finanznot dazu beigetragen, dass Schulz nur auf einen Fehler von Merkel wartet, den er ihr dann um die Ohren hauen kann.

Aber auch Schulz wird kein großes Interesse daran haben, Erdogan zu stützen.

In der Türkei ist die Zeit der Herrschaft des sunnitischen Islams abgelaufen!

Die AKP wird die Menschen nicht ernähren können, weil die meisten fähigen Türken von ihr wirtschaftlich entsorgt worden sind!

Die Auslandstuerken werden ihm nicht helfen wollen, weil sie fürchten, dann zwischen die Räder der Loyalität zu kommen.

Schade, und Erdogan war so gutangefangen, bis ihm sein Geltungsdrang einen Strich durch die Rechnung machte!

Kleiner Tipp: Wie wäre es einmal, bei Trump ein Darlehen aufzunehmen und Putin dafür als Bürge dafür mit 50% haften zu lassen?

Vorsicht ist geboten – 25.2.2017

Samstag, 25. Februar 2017

-
“Ich bin Ben Rowley, Geschäftsführer Elevate Credit bieten wir Darlehen an
Menschen in gutem oder schlechten Zustand.
Wir bieten Darlehen zu 1,2% an Einzelpersonen, Unternehmen, Investoren,
Unternehmer und Unternehmerinnen.
Wenn Sie sich für unser Angebot interessieren, besuchen Sie uns bitte über
E-mail (info.s….)) und füllen Sie die folgenden
Informationen aus
Für die Bearbeitung Ihres Darlehens.

Daten;

Land:
Darlehensbetrag:
Ausleihdauer:

Bitte nur ernste Leute.
Wir freuen uns auf Ihre dringende Antwort.

Vielen Dank
Ben Rowley
Geschäftsführer
Erhöhen Sie Gutschrift”

Anmerkung: Also ich Bewerbe mich nicht, weil ich nicht ernst genug bin!