Archiv für August 2016

Saudi Arabien – und der UdSSR-Afghanistankrieg – die Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie ähnelt sich!

Mittwoch, 31. August 2016

Obwohl die saudische Regierung weiterhin ihr Öl zu Niedrigstpreisen auf den Weltmarkt bringt, wird sie in kürzester Frist nicht mehr in der Lage sein, ihre Landsleute, wie bisher gewohnt, weiter versorgen können.Damit schmilzt auch langsam die Solidarität der Bevölkerung zum saudischen Königshaus und zum wahhabitischen Klerus.

Die Folge: Hungersnöte für etwa 25 Mio. Saudis. Verbunden damit ist der Weggang sehr gut qualifizierter Gastarbeiter, die nicht ohne weiteres mehr durch die Saudis selber ersetzt werden können. Damit wird aber Saudi Arabien zur leichten Beute des internationalen Kapitals werden.

Als die damalige Sowjetunion in Afghanistan etwa 1980 einmarschierte, organiserten die USA und die Saudis den Widerstand durch die Mudschaheddin.

Das war damals eine Freiwilligengruppe aus den muslimischen Ländern, der u.a. auch Osama Bin-Laden angehörter. Nach etwa 10 Jahren war die UdSSR pleite und konnte diesen Krieg nicht mehr gewinnen und musste ihre Truppen abziehen.

Die Opfer: Unzählige Zivilisten, grob geschätzt mehr als 1 Mio. und etwa 130.000 Rotarmisten. Die Aufgabenteilung war klar: Die USA und ihre Verbündeten lieferten die Waffen und die Saudis bezahlten überwiegend. Ab 1990 musste Russland schwere Zeiten durchmachen bis Putin Jelzin ablöste und Russland als Nachfolgestaat wieder ins Lot brachte.

Zwischenzeitlich wuchs die saudische Bevölkerung. Das spielte aber keine große Rolle, weil Geld genug da war.

2001 griff Osama bin Laden über seine Kämpfer die USA an. Die Folge: Etwa 3.000 Tote und ein geschocktes Land. Die Verantwortlichen dieses Angriffs kamen federführend aus Saudi Arabien. Osama sah in den USA und seiner Führung die Wurzel allen Übels und landete diesen Angriff, um ein Zeichen für die muslimische Welt zu setzen und die saudischen Wahhabiten haben sich nie von ihm distanziert.

Danach 2003 kam der II. Irakkrieg. Der wurde damit beendet, dass man den ehemaligen Verbündeten Saddam Hussein auf den Weg ins Paradies brachte. Und auch hier wurde Saudi Arabien finanziell eingebunden, weil es befürchten musste, dass er ihm genauso ergehen würde, wie dem Emir von Kuweit mit der Besetzung durch Iraks Saddam Hussein.

2010 begann der “Arabische Frühling” und auch dieser ging finanziell wiederum zu Lasten Saudi Arabiens. Nachdem die USA und Saudi Arabien den IS unterstützten, um den schiitischen Angriff gegen das sunnitische Saudi Arabien abschlagen zu können, wurden wieder hohe Summen fällig, die jetzt nicht mehr so einfach von Saudi Arabien bezahlt werden konnten, weil die Bevölkerung weiterhin stark angewachsen war.

Als die Weltkonjunktur für das ÖL zurückging, musste Saudi Arabien seine Produktionsleistung erhöhen, was aber auf Dauer nicht durchzuhalten ist. Zwar wurde auch die US-Ölproduktion einschließlich Fracking davon betroffen, aber trotzdem hat sie sich ziemlich gut durch Innovationen gehalten.

Und nun sind die Betten gemacht: Saudi Arabien soll als angeschlagene Braut ins Bett der Westallianz und Russlands fallen. Dann schließt sich der Kreis und die Verantwortlichen für den 11.9 werden vor Gericht gestellt. Die Westallianz und Russland werden einen direkten Zugriff auf die Rohstoffe im Nahen Osten haben. Israel wird sich dann kaum noch irgendwelcher arabischen Angriff erwehren müssen und kann vieol Geld durch die Verminderung der Verteidigungskosten sparen.

Ergebnis: Am Vietnamkrieg lernte die US-Strategie wie man finanziell ausbluten kann, wenn man sich aktiv am Krieg beteiligt. Der Angriff der Sowjetunion auf Afghanistan war ein wunderbares Testfeld, wie man den ideologischen Feind ausbluten lassen kann, wenn man nicht aktiv kämpft, sondern andere für sich kämpfen lässt.

Als Osama bin Laden die USA angriff, war es höchste Zeit für die US-Strategen eine ähnlichen Plan zu verfolgen, wie er gegen die Sowjetunion erfolgreich ausgeführt wurde. Die Steigerung: Die USA kämpften kaum aktiv und liessen andere z.B Kurden, Schiiten und Söldner für sich kämpfen und die Saudis wurden der Zahlmeister auf eigene Rechnung.

Ein ähnliches Schicksal widerfuhr dem biblische Gegner eines Königs. Dieser wollte die Frau, heute das Öl, seines Rivalen. Deshalb schickte er ihn an die Front -Finanz-Front-, von der er genau wusste, dass er dort fallen müsste. Und so geschah es. Allerdings wurde er bestraft, indem seine Frau eine Fehlgeburt hatte -11.9.-.

Wer feste Interesse hat, hat auch feste Absichten. Um diese Durchzusetzen bedarf es eines festen Plans, der darauf abzielt.,die Schwächen des Gegners auszunutzen. Keine Weltmacht tritt von selbst freiwillig von der Bühne ab.

Vorsicht ist geboten – 31.8.2016

Mittwoch, 31. August 2016

“INTERNATIONALE LOTTERIE-PROMOTION
ONLINE LOTTERIE-ABTEILUNG
Referenznummer (CCX-772-876-EM)

Gewinnbenachrichtigung

Wir sind verpflichtet, Ihnen mitteilen zu können das Ergebnis der gerechten abgeschlossen monatliche endgültig zieht der Internationale
Online Lotterie Promotion und Ihre e-Mail unter den 20 glücklichen Gewinnern gewonnen 2.100.000,00 Euros (Zwei Millionen Ein Hunderttausend
Euros)

für Sicherheit Grund, Lesen Sie die Anlage in PDF Formant für weitere Informationen bezüglich Ihres Gewinns

Bitte kontaktieren Sie Alfred Fonte-Vega über Ihren Gewinn auf alfredvegafonte@aol.com ODER FAX: (+ 34) 911-820-236

Mit freundlichen Grüßen

HEAD, ONLINE LOTTERY DEPARTMENT
INTERNATIONALE LOTTERY PROMOTIO”

Anmerkung: ” Wer will das bezahlen, wer hat soviel Geld?”

YPG – Kurden von den USA durch türkisches Militär gestoppt!

Dienstag, 30. August 2016

Jahrelang kämpften die YPG für die Interessen der Westallianz unter Führung der USA gegen den IS in Syrien und wurden von ihr mit Waffen unterstützt.

Als die Kurden in Nordsyrien der Schaffung eines einheitlichen Staatenbundes ksehr nahe kamen wurden sie zurückgerufen.

Als sie das nicht wollten, mobilisierten die USA türkische Streitkräfte, um sie in ihre Ausgangsstellen hinter dem Euphrat zu zwingen.

An und für sich ist diese Sache sehr schlüssig. Die Türkei will keinen unabhängigen Staat an ihrer syrischen Grenze, weil sie befürchtet, dass diese Bestrebungen dann auch bald auf ihr Staatsgebiet überspringen.

Auf der anderen Seite hatte sich die Türkei Putin sehr angenähert und um einen Dammbruch zu verhindern, haben die USA den IS erst aufmarschieren lassen, der indirekt auch die Türkei bedrohte .

Als es aber zu gefährlich für die Tuerkei wurde, sind die Kurden mobilisiert worden, um den IS zu bekämpfen.

Das taten sie sehr erfolgreich und es war aber klar, dass die USA damit zeigen konnten, dass sie die Türkei mit unterschiedlichen Optionen jederzeit gefährden konnten.

Über die YPG-Kurden wurde wiederum ein unabhängiger Staat aufgebaut, der zur Bedrohung für die Türkei wurde..

Und schon kam man wieder ins Geschäft: Die Türkei rückte von Russland wieder ab und zählten dafür als Preis den Angriff auf die Stellungen der YPG.

Mit einfachsten Mitteln haben die USA die Initiative wieder zurückgewonnen und einen strategischen Sieg errungen. Was zählen da die Kolateralschaeden in der Bevölkerung?

Vorsicht ist geboten – 30.8.2016

Dienstag, 30. August 2016

Ein gelungener Start

Ich bin ein gesunder Mann, 24 Jahre alt, und hatte bisher eigentlich noch keine sexuellen Probleme. Jedenfalls hatte ich nach vielen Jahren harter Arbeit endlich meine Traumfrau erobert – ich war schon in der Schule auf sie scharf gewesen. Leider war aber der Leistungsdruck zu groß für mich geworden und ich hätte es einfach nicht so hinbekommen wie ich gewollt oder früher gekonnt hätte.

Ein Freund hat mir V…. empfohlen, ich habe 50 mg ausprobiert (eine halbe 100-mg-Tablette), und es war einfach Klasse. Ich habe etwas Druck in meinem Gesicht gespürt, aber das war reine Nebensache, nachdem ich viermal in einer Nacht zum Höhepunkt gekommen bin. Sie hatte ihren allerersten Orgasmus durch Penetration! Nachdem ich auch die andere Hälfte benutzt habe, sind meine Ängste weg, und ich bin wieder ich. V….. hat mir gezeigt: “Junge, Du kannst das!” Genau das habe ich gebraucht.

Nur für Leser meines Blogs!
Über diese Webseite A……… können Sie V……. ohne Rezept vom Hausarzt bestellen. Super schneller Lieferung. Sehr bequem!

Anmerkung: Mit 24 Jahren muss man noch auf nichts zurückgreifen, wenn man gesund ist. Und wenn man funktionell beeinträchtigt ist, dann sollte man zum Urologen gehen.

Rechtsschutzversicherer müssen die Rechtsverfolgungskosten des VW_Abgaskandals bezahlen!

Dienstag, 30. August 2016

Immer mehr kunden fordern von ihren Rechtsschutzversicherer die Übernehame der Rechtsverfolgngskosten an. Bisher haben sich einige Rechtsschutzversicherer verklagen lassen und sind damit mehrheitlich auf den Bauch gefallen. und durch die Gerichte zur Zahlung verurteilt worden.

Hintergrund dieses Verhaltens ist die Tatsache, dass auf die Rechtsschutzversicherer eine nicht kalkulierte Lawine zukommt und sie zunächst erstmals die versicherten Kosten übernehmen müssen. Allerdings ist das Verhalten der Rechtsschutzversicherer ihren Kunden gegenüber nicht in Ordnung.

Es leuchtet jedem ein, dass VW seine Kunden über die Abgaswerte getäuscht hat und dafür jetzt die Rechnung präsentiert bekommt. Und insofern haben die Rechtsschutzversicherer, die das bestreiten rechtswidrig gehandelt, indem sie ihre vertragliche Leistung widerrechtlich verweigern. Gegen diese widerrechtliche Leistungsverweigerung kann man auch vorgehen und es könnte für die Rechtsschutzversicherer noch teurer werden.

Auf einem anderen Blatt steht die Mitverantwortung der Merkel-Regierung. Ihr war schon seit einem längeren Zeitraum bekannt, dass die Abgaswerte aus einer Fata Morgana kamen und sie nicht nichts dagegen unternommen. Letztlich ist sie hauptverantwortlich für den Verbraucherbetrug. Das Bundesverkehrsminsiterium und das Bundesverbraucherministerium waren neben dem Kanzleramt federführend.

Darüber hinaus sind das Kraftfahrbundesamt und die öffentlich-rechtlichen Prüfeinrichtungen mit in die Verantwortung einzubeziehen. Vergesellschaftung durch die über die Aktuare errechneten Prämienerhöhungen würde bedeuten, dass die Schädiger ihre Lasten an die Gutgläubigen weiterleiten.

Die Lernkurve vs. Gewohnheit

Montag, 29. August 2016

Die Lernkurve bekommt man nicht geschenkt und je höher sie steigt, je schwächer werden die Aeste. Trotzdem ist es nicht unmöglich die Krone zu erreichen. Dabei ist die Gewohnheit immer dann ein Ueberl, wenn sie mit der Bequemlichkeit verwechselt wird.

FC Bayern schoss die Werderelf wrackreif

Montag, 29. August 2016

Was waren das noch für Zeit als Werder aus einer kontrollierte Offensive dem FC Bayern immer wieder ein Bein stellte.

In diesem Spiel hatte die Werderelf noch nicht einmal eine kontrollierte Vertiedigung und fing volle Lotte sechs Buden ein. Und das sagt alles.

Die Werderbuttjes hatten einfach Angst und fast jeder von Ihnen freute sich, wenn er nicht zum Ball musste.

Natürlich hatte Werder auch verletzte Spieler, die zuschauen mussten. Aber wenn das die zweite Garnitur war, dann hätten die auch getrost zum Lumpenball fahren koennen.

Gerade wenn es gegen einen vermeintlichen Uebergegner geht, dann muss zumindest der Kampfgeist stimmen.

Und dafür hat der Trainer Zeit genug gehabt, die Wederbuttjes darauf einzustimmen. Er muss Feuer versprühen, damit die Werderaner Feuer spuken können.

Vorsicht ist geboten – 29.8.2016

Montag, 29. August 2016

“Lieber Google-Nutzer,
Ich wurde beauftragt, Ihnen mitzuteilen, dass Sie für die Nutzung von Google-Services als Gewinner ausgewählt wurden. Im Anhang finden Sie Brief für weitere Details und Verarbeitung Ihrer Ansprüche.
Herzliche Glückwünsche!

Yours faithfully
Emmanuel Southwell A
Google Foreign Payment,
Netherlands.
Tel: +31682997831″

Anmerkung: Gewinner? Ich bekomme kaum noch “Alerts”". Die Datei nur dann öffnen, wenn sie von Google garantiert wird!

Voraussage: Trump führt mit 5%-Punkten Vorsprung

Montag, 29. August 2016

Natürlich ist TM keine Voraussagemaschine, die sich auf irgendwelche Daten bei einer Befragung stützt, aber es hat ein gut funktionierende Kaffeesatzleserei! Das System ist einfach. Man muss die Umfragebekanntmachungen von Hillary nahestehenden Instituten zugrundelegen und dazu 10% für Trump dazu rechnen und schon kommt man auf dieses Ergebnis. Zurzeit 52:47 für Donald Trump! 1% Schätzungsdofferenz.

Anmerkung:
Für mich stellt sich jedoch die Frage, wieso Hillary straffrei wegen Ihrer Emailgeschichte davonkommt -Sei es ihr gegönnt- während der VW-Konzern etwa € 20 Mrd. in den USA berappen soll? Die behauptete,unberechtigte Vernichtung von Dienstemails auch ihrem Privatkomputer kommt mit Sicherheit einem kreativen EDV-Programm gleich!

Wie lange hält das Burkini-Verbot in Frankreich?

Samstag, 27. August 2016

Das oberste französische Gericht hat sich gegen ein Burkini-Verbot ausgesprochen. Es beruft sich dabei auf die Glaubensfreiheit. Einige französischen Bürgermeister halten sich nicht an diese Verbot und verbieten trotzdem das Tragen des Burkinis.

Die Glaubensfreiheit endet dort, wo sie missbräuchlich angewandt wird und nicht mehr den allgemeinen Grundsätzen unserer Werteordnung entspricht.

Und das ist gängiges Recht. Man kann das am Beispiel der Mennoniten und orthodoxen Juden festmachen. Die Mennoniten siedeln nur dort, wo sie von staatlichen Autorität in Frieden gelassen werden. Und die orthodoxen Juden fühlen sich nur in Israel wohl, wo sie Leben können, ohne am Wehrdienst teilnehmen zu müssen.

Und es ist auch nicht von der Hand zu weisen, dass sie gern in Staaten leben, die keine allgemein Wehrpflicht haben. Das ist auch einer der echten Gründe, warum die Wehrpflicht in den meisten Staaten abgeschafft wurde.

Eine Glaubensgemeinschaft ist aber nicht das Volk und wenn die Mehrheit des Volkes z.B. dagegen ist, dass einige Gruppen automatisch vom Wehrdienst befreit sind, dann ist das der Ausdruck einer gefühlten Benachteiligung, die man nicht hinnehmen muss.

Gläubige Moslems fühlen sich nur ihrem Gauben verpflichtet und betrachten Andersdenkende als Ungläubige. Sie erkennen eine staatliche Ordnung, die über ihren Glauben steht nicht an. Das ist in Ordnung. Es ist aber auch in Ordnung, dass die Andersdenkenden sich das nicht gefallen lassen müssen.

Wir leben zur Zeit in einer säkularen Welt aus einer Generationserfahrung heraus, die mit Glaubensfragen in Bezug auf monotheistische Religionen sehr schlechte Erfahrungen machen musste und uns einen Wertekanon vorgibt.

Und wenn jemand in diesem Kreis leben will, dann muss er das hinnehmen oder gehen. Das Tragen des Burkinis ist mittlerweile eine Machtdemonstration geworden, die zeigen soll, dass das was man glaubt, richtig und besser ist. Und das ist ein Angriff auf unsere Werteordnung! Wer aber angreift, muss sich nicht wundern, dass die Angegriffenen sich wehren.

Kein französisches Gericht hat das Recht, den französischen Bürgern ihr Notwehrrecht zu nehmen. Die Bürger, sind geradezu berechtigt, ihr Land und ihre Verfassung wo immer es geht zu verteidigen. Frankreich hat sich gegen die Vorherrschaft des Adels, die römisch-katholische Kirche verteidigt und warum soll es ausgerechnet gegen die Vorherrschaft das Islams sich nicht verteidigen?

Das Gericht hat mit seiner Entscheidung den Angriff auf die französische Republik unterstützt. Wer in Frankreich leben will, kann denken was er will, aber nicht herrschen, wie er will! Das nebeneinander der Glaubensrichtungen ist Privatsache. Und die endet dort, wo die staatliche Autorität unterwandert werden soll. Am besten wäre es eine Volksabstimmung darüber durchzuführen.