Archiv für Februar 2016

Der Super-Dienstag 2016 lässt die USA erbeben!

Montag, 29. Februar 2016

Alabama: Trump gewinnt, Hillary vor Sanders
Alaska: Trump gewinnt, Sanders vor Hillary
Arkansas: Trump wackelt, aber gewinnt, Hillary vor Sanders
Colorado: Trump gewinnt knapp, Sanders vor Hillary
Georgia: Trump gewinnt, Hillary klar vor Sanders
Massachussetts: Trump gewinnt, Sanders vor Hillary
Minnessota: Trump gewinnt, Sanders vor Hillary
Nord Dakota: Trump gewinnt, Sanders vor Hillary
Oklahoma: Trump gewinnt, Hillary vor Sanders
Tennessee: Trump gewinnt, Sanders vor Hillary
Texas: Trump gewinnt, Sanders vor Hillary
Vermont: Trump gewinnt knapp, Sanders vor Hillary
Virginia: Trump gewinnt, Sanders vor Hillary
Wyoming: Trump gewinnt knapp, Sanders vor Hillary.

Hinweis:
Dieses ist nur eine Annahme und wer darauf setzt, kann seinen Einsatz ganz oder teilweise verlieren.

Linksliberale und angeblich auch Konservative gegen Trump

Montag, 29. Februar 2016

Das ist ja wirklich frech! Beide Gruppen haben aus den USA das weltweit das meist-gehasste Land gemacht. Unter ihrem Einfluss sind viele arabische Staaten, insbesondere Syrien und den Irak, aber auch Afghanistan in extreme Not geraten und die US-Verschuldungsorgie kannte bei ihnen keine Grenzen. Sie zündeln immer wieder mit dem Feuer und sind schon an mehreren militärischen Auseinandersetzungen mit Russland und China vorbeigeschrammt.

Aber viel schlimmer ist noch, dass sie sich ihre weiter Sklaven importiert haben und durch ihre Steuererleichterungen dazu beitrugen, dass die US-Gesellschaft wie folgt aufgeteilt wurde: 90% Habenichtse und 10% Reiche. Sie haben nur an sich gedacht und die US-Bevölkerung dazu benutzt, immer reicher auf deren Kosten zu werden! Mit Hillary haben sie sich eine Bewerberin ausgesucht, die nach ihrer Pfeife tanzen wird und soll.

Ja, sie haben offiziell ganz gute Ideen, aber gute Taten muss man bei ihnen mit der Lupe suchen. Aber diese Rechnung wird nicht aufgehen, denn die “Ungebildeten” brauchen nur einmal in ihre Geldbörse zu schauen! Und da helfen die besten Worte auch nichts mehr!

Hillary hat in Süd-Karolina nur mit Obamas Stimmen gewonnen. Sanders kann in Ruhe abwarten!

Montag, 29. Februar 2016

Ohne Wenn und Aber: Hillary hat klar gewonnen! Aber bei wen? Diese Wählergruppe ist in anderen Staaten nicht so zahlreich und auf die wird es in Zukunft auch nicht ankommen.
Der Superdienstag wird für beide eine entscheidungs-weisende Wahl sein. Und trotz aller Umfragen zum Trotz liegt keiner der beiden eindeutig vorne.

Bisher wurde Hillary von Sanders wirklich geschont.

Inhaltlich hat sie ohnehin nicht mehr zu bieten als er. Die Frage, die sich stellt, ist, warum Sanders bisher nicht den direkten Schlagabtausch gesucht hat. Wenn er nur als Ablenkungsmanöver dienen sollte, dann haben sich die Strategen keinen guten Dienst erwiesen, weil sie damit das Pulver gegen Hillary trocken halten!

Vorsicht ist geboten – 29.2.2016

Montag, 29. Februar 2016

ppl log

Our records indicate that your
ΡауΡаl accοunt has a negative report.

Hello again,
Your Access online has been locked for the following reason(s):

• You provided the information that we believe is false information, outdated, incorrect, or misleading.
• You violated the User Agreement, Commercial Entity Agreement (Commercial Agency Agreement), Appropriate Use Policy, or other agreements you have with PayPal.

What do I need to do ?

• Сlіск hеге or httρѕ://www.раураl.сοm/ѕuррοгt/uрdаtе-mу-ассοunt/ and lоg in to yоur ассоυnt.
• Chеck your accοunt dеtаils (аddrеss, еmаil, phone, еtc.) to mаke sure they’re аccurаte.
• Review your payments details and recent activity to make sure you recognize the changes made recently.
• Αѕ аlwауѕ, іf уοu nееd hеlр οг hаνе аnу quеѕtіοnѕ, gіνе uѕ а саll οг gο tο οuг Неlр Сеntег. Υοu саn fіnd thе lіnк οn аnу раgе οf οuг wеbѕіtе.

Тhаnк уοu fοг bеіng а ΡауΡаl сuѕtοmег.

Anmerkung: PayPal hat mich nicht als Kunden!

Merkel bestellt sich die beste Sendezeit bei der ARD und bleibt trotzdem blass und lässt Gabriel im Regen stehen! Und kneift vor der CSU und AfD!

Montag, 29. Februar 2016

Wenn Merkel jetzt wieder die Gesetze bricht und die Zuwanderer in Scharen in unser Land lassen will, dann wird sie kurz vor einer Zerreißprobe mit Gabriel stehen und vielleicht auch ihre Regierungsmehrheit verlieren. Allein schon die Tatsache, dass sie Gabriel wie einen kleinen Schuljungen behandelt und ohne ihn allein für ihre Position im Systemmedium ARD wirbt, ist schon sehr bedenklich.

Vielleicht macht sie das auch mit der Berechnung, Gabriel von seiner Partei zu trennen, in dem sie ihn aus dem Boot schmeisst, nachdem er forderte, dass die einkommensschwachen deutschen Bürger genauso eine finanzielle Zuwendungen bekommen müssten, wie ihre “Lieblinge” aus der ganzen Welt! Jetzt entscheidet sich, wie belastbar noch das Verhältnis zwischen Gabriel und Merkel ist.

Auf einem ganz anderen Blatt steht die Art und Weise, wie die Gebühren finanzierte ARD die demokratischen Informationsrechte in Deutschland mit den Füßen tritt. Anstatt Merkel aufzufordern, sich anderen Ansichten und Parteien zu stellen, räumt sie Merkel nur Vorrechte ein.

Zur besten Fernsehzeit und ohne echten Widerstand, der nur bei einer echten Auseinandersetzung zum Vorschein kommen kann. Insbesondere hat sie vor der AfD gekniffen Seehofer,!Petri und von Storch wären in der Lage gewesen, ihre Märchen blosszustellen. Aber das hat die ARD halt vermieden!

Donald Trump ist in extremer Gefahr!

Samstag, 27. Februar 2016

Nach dem es den “Schlaumeiern” der republikanischen Partei nicht gelungen ist, Donald Trump bei der letzten TV-Schlacht mit Rubio und Crux empfindlich zu stoppen, obwohl das erst von unseren Systemmedien anders dargestellt wurde, meldete sich der Altmeister der Republikaner für eine rusitkahle Wahlkampfpolitik, Karl Rove, zu Worte und meinte, dass es noch Zeit genug wäre, Trump zu verhindern, aber die Zeit dafür immer knapper werden würde.

Trump machte nämlich etwas sehr Geschicktes. Sein Widersacher bei den Republikanern, Senator Christie, der selber keine Chancen mehr für sich sah, wechselte genau zum richtigen Zeitpunkt ins Trumplager, um Rubio, den er schon einmal massregelte, zu stoppen. Und das war der Aufhänger des Tages!

Sollte Trump am Superdienstag gewinnen, dann wären die Weichen für seinen Wahlsieg bei den Republikanern gestellt.

Warum wird Trump für das sogenannte “Establishment” so gefährlich? Schon einmal drohte er, Dinge zu verbreiten, die nicht für die Ohren der US-Wählerschaft gedacht waren und dazu geeignet sind, die Geschichte in der jüngsten Vergangenheit, umzuschreiben.

Ausserdem lässt sein Wahlkampf durchblicken, dass er die wirtschaftloichen Voroaussetzung in den USA verändern will. Seine Aussage, wonach der die “Ungebildeten” liebt, deutet daraufhin, dass er sie am wirtschaftlichen Erfolg der Superreichenschicht teilnehmen lassen will.

Damit schützt er aber nicht nur die weisse Mittelklassen, die Afroameriokaner, sdondern auch die Latinos, die schon seit langem in den USA leben und deren Bürger sind. Auch die US-Juden können von ihm Gutes erwarten, denn er hat sich klar zu Israel bekannt.

Das er noch nicht alles ausplaudert, was er wie umsetzen will, hängt damit zusammen, dass er seinen Gegnern nicht die Möglichkeit bieten will, sich frühzeitig auf ihn einzustellen. Mit anderen Worten: Er will sein Pulver trocken halten.

Wenn aber Trump weiter Fahrt aufnehmen sollte, dann gefährdet er im Gegenzug Existenzen. Und ob diese Leute sich das einfach ohne Gegenwehr gefallen lassen sei dahingestellt. In den USA sind schon ganz andere Leute durch Schusswaffen in die Wahalla geschickt worden!

Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt und dafür lohnt es sich für ihn, die USA wieder stark zu machen und das beginnt mit einem gesunden Kern!

Alles spitzt sich auf Horst Seehofer zu! Aber, warum klagen die anderen Bundesländern nicht? Denn die Rechtsgutachten zur Zuwanderung sind doch bekannt!

Samstag, 27. Februar 2016

Von Horst Seehofer, MP des Freistaates Bayern wird erwartet, dass er gegen die Bundesregierung wegen der unzureichenden Grenzsicherung möglicherweise klagt! Aber seine Freunde von der CDU schauen einfach, wie weiter Unrecht über unsere Bevölkerung geduldet wird. Von den MP der Grünen und der SPD ist ohnehin nichts zu erwarten. Eine Klage könnte man auch von Sachsens MP Tillich erwarten.

Aber der kümmert sich zurzeit mehr um die Bekämpfung von “rechts”, weil er sich von den Systemmedien dieses Thema hat aufdrücken lassen.

Aber Tillich ist auch kein Sachse, sonder ein Sorbe. Die Sorben leben seit Jahrhunderten in Sachsen, ohne die sächsische Lebensart unbedingt übernommen zu haben. Kann es sein, dass er anderen Zwängen unterliegt?

Anstatt das Bundesland Sachsen gegen die Merkelische Zerstörungspolitik zu verteidigen, macht er lieber nichts und damit schädigt er auf Dauer die Sachsen, die den Sorben eine Heimat bieten und die Sorben am wirtschaftlichen Erfolg der Sachsen teilhaben lassen.

Bisher hat er noch keine Antwort darauf gegeben und eventuell nicht daran gedacht, wie sehr sein Handeln Sachsen schaden kann, aber es wird Zeit für ihn, sich festzulegen!

Vorschau: VfL Wolfsburg gegen FC Bayern München

Samstag, 27. Februar 2016

Gegen den VfL hat es in den letzten 5 Jahren meistens Schicksalsspiele gegeben, die für die Bayernelf nicht immer glücklich ausgegangen sind. In der Bundesliga hat der VfL gegen die Bayernelf nicht ausreichend punkten können. Anders sieht es im europäischen Pokalwettbewerb aus.

Es wird ein knappes Ergebnis werden, aber im Moment erscheint die Bayernelf einfach zu stark für den VfL zu sein.

Mein Tipp: 2:1 für die Bayernelf

Hinweis: Dieses ist nur ein Tipp und wer darauf setzt, kann seinen Einsatz ganz oder teilweise verlieren.

Vorsicht ist geboten – 27.2.2016

Samstag, 27. Februar 2016

Central Intelligence Agency Office
Public Affairs Headquarters In Washington, D.C. 20535
J. Edgar Hoover Building 935 Pennsylvania Avenue,
NW Washington, D.C.20535-0001, USA

REF: CIA BENEFICIARY WARNING NOTICE!!!

Attention: Beneficiary,

This is to inform you officially that after our investigations with the Federal Bureau of Investigation (FBI), Department of Homeland Security and other Security Agencies in the Country for the year ended 2015, we discovered that Federal Bureau of Investigation (FBI) has placed On-Hold your funds valued US$5.5 Million (five million Five hundred thousand Dollars) we the Central Intelligence Agency (CIA) pending proper documentations.

However, we the Central Intelligence Agency (CIA) after discussions with Federal Bureau of Investigation (FBI) have decided to assist you in getting the said funds released to you as the beneficiary as soon as you are able to meet up the fee charged for authorization permit of your fund delivery which will cost you the sum of $165.00, as this are the only thing that will permit the delivery agent to have your fund delivery to your doorstep without anymore stoppage.

Furthermore, we have instructed the delivery agent to hold on with the funds pending when we have received the sum of $165.00 charged for authorization permit of your fund delivery from you as proof that the said funds are legitimate and approve to deliver to you without anymore stoppage in the way.

Finally, I want you to note that your funds is save here in our office which is Central Intelligence Agency Office, be inform that this mail is not a spam or scam message, the delivery agent can deliver your fund today if we received reply from you, base that I have included my name Mr. John Owen Brennan and my ssn: 768 67 6797 for you to know that I am for real and not a scam if you need to verify me, so stop dealing with any body if you have some imposters you are dealing with and focus on getting your fund here in Central Intelligence Agency (CIA),

Note: that we shall conduct immediate payment cancellation and then charge you for Money Laundering and Terrorism Act if you fail to provide the said “authorization permit of your fund delivery)” for review within the next 72 hours upon receipt of this email.

We wait for your prompt response on this email.

Best Regards,

Mr. John Owen Brennan.
The Chief Director,
Central Intelligence Agency.

Anmerkung: Dieser Vorschlag und die Weisung stehen im krassen Widerspruzch zu den Gesetzen der USA. Wer davon Gebrauch macht, muss damit rechnen, weltweit gesucht und dingfest gemacht zu werden, sofern die Macht dazu noch da ist! Nach Rücksprache mit den vermutlichen Präsidenten Trump und seinem Stellvertreter Sanders gilt das auch, sofern sie die Wahlen gewinnen.

Vorsicht ist geboten – 26.2.2016

Freitag, 26. Februar 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

in der Anlage erhalten Sie unsere Rechnung 899813 vom 15.02.2016 im MS-Office Word Format. Diese Reifen sind per DPD an Sie unterwegs.

Bitte drucken Sie diesen Beleg für Ihre weitere Verwendung und für Ihre Unterlagen aus.

Bitte beachten ! Dieser Beleg ist das Orginalexemplar !

Mit freundlichen Grüßen

Meinhard Pohl

ADVANCED COURIER

Anmerkung: Reifen wurden nicht bestellt!