Archiv für Oktober 2015

Nicht vergessen: Heute ist Reformationstag

Samstag, 31. Oktober 2015

Vor  498 Jahren hat Martin Luther seine 95 Thesen an die Kirchentür von Wittenberge geschlagen und damit eine neue Zeit eingeläutet. Insofern hat ihm Europa und Nordamerika unendlich viel zu verdanken!

Er leitete die Glaubens-  und  Gedankenfreiheit ein,  die Aufklärung, die Befreiung vom Ablasshandel,  er schaffte für viele Christen das Papsttum und die Beichte von Mensch zu Mensch ab,er stellte Jesus Christus in der Vordergrund und nebenbei schuff er für die Deutschen durch seine Bibelübersetzung die einheitliche deutsche Sprache und leitete die Bibelübersetzung  für alle Christen in deren Landessprache ein. Für die Protestanten schaffte er das Eheverbot für Pastoren ab.

Warum verlangen die Saudis und die USA, dass Assad Syrien verlassen soll?

Samstag, 31. Oktober 2015

Während der Wiener Konferenz kam es zu dieser Forderung. Das die Saudis von Assad nicht begeistert sind, kann man nachvollziehen. Sunniten und Schiiten werden sich nur dann verstehen, wenn sie beide nicht mehr darauf bestehen, wer die Deutungshoheit innerhalb des Islams hat.

Aber sie werden nicht umhinkommen, sich zu einigen, weil sie jetzt Gefahr laufen, fortwährend gegeneinander ausgespielt zu werden und somit sich gegenseitig vernichten.

Im Christentum kennt man diese Kaempfe aus der Vergangenheit  her  und als der Dreißigjährig Krieg zu Ende war, kam es zu dieser Einigung.

Dieselbe Entwicklung steht dem Islam noch bevor und solange man aber unversöhnlich sich gegenübersteht, solange haben die Gegner des Islams ein leichtes Spiel.

Es passt auch nicht in unseren Wertekanon, dass die USA die Saudis unterstützen. Die Wertvorstellungen gehen doch sehr weit auseinander und wenn die USA so weitermachen, dann können sie ja auch die Sharia bei sich einführen. Aber natürlich singen sie das Lied der Saudis, weil diese noch ordentlich für diese Musik bezahlen!

Warum ist das Wort “Neger” ein Schimpfwort?

Samstag, 31. Oktober 2015

Wenn man in den USA einen Menschen aus der “Subsahara” beleidigen wollte, dann sagte man zu ihm “Nigger”.  Das Wort Neger ist im Deutschen ein ganz normaler Begriff. Er ist lateinischen Ursprungs und bedeutet schwarz.

Heute umschreibt man die Hautfarbe eines Menschen aus der Subsahara z.B. mit dunkelhäutig, Afroamerikaner, Mohr usw.. Im deutschen wird das Wort Neger  auch als Nachnahme verwandt und ist nicht abfällig gemeint. Sehr lange gab es bei uns die viel geliebten Negerküsse.

Es ist auch nicht so lange her, da benutze man die US-Bezeichnung “Nigger” in Deutschland, um sich abfällig über einen Menschen mit anderer Hautfarbe zu aeussern. Das Wort Neger war nie abfällig gemeint, bis unsere im Untergrund und ohne Mandat arbeitende “Sprachpolizei” sich darin gefiel, dieses Wort als abfällig einzustufen, weil diese Leute sich ungehindert die Deutungshoheit aneigneten.

Als kürzlich der bayrische Innenminister Hermann den Sänger Roberto Blanco als einen wunderbaren Neger bezeichnete, da musste er tagelang darlegen, warum er das Wort Neger verwandt hat.

Das musste der Sänger natürlich nicht, als er einmal meinte, dass die Schwarzen zusammenhalten müssen, nämlich die CSU und er!

Selbstverstaendlich kann man im Zusammenhang ist einem Wort etwas Veraechtliches ausdrücken. Aber wer will dort als Richter auftreten?  Wenn es danach ginge, müssten fast alle Schaenkeredner (Kabarettisten) und Politiker einen Maulkorb umgehängt bekommen, denn auch Spott kann zur Veraechtlichmachung beitragen!

Wer sich beleidigt fühlt, kann vor Gericht ja klagen, denn die Beleidgung ist nur ein Antragsdelikt und individuell anwendbar. Wer dieses Mass  überschreitet, maßt sich mehr an, als das Gesetz hergibt!

Die FiFa wirbt immer mit Respect geworben und viele ihrer Altvorderen haben sich unlauter die Taschen vollgemacht. Wer sich die Sprache vorschreiben lässt, der verliert auf Dauer seine Freiheit!

Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Wiener Konferenz und dem russischen Flugzeugabsturz?

Samstag, 31. Oktober 2015

Es sieht fast so aus, als hätten einige Interessengruppen keine Freude daran, dass in Wien  die Bahn für die Beendigung  des Syrienkrieges freigemacht werden soll. Der IS hat die Verantwortung  für den Terroranschlag  auf den russischen Urlaubsflieger übernommen. Warum?

Hier liegt wahrscheinlich das Interesse darin, Zwietracht unter den Verhandlungspartnern zu saen.

Wer auch immer dafür verantwortlich ist, der wird diesen Tag bereuen.  Offensichtlich hatte er keine genauen Kenntnisse über russische Reaktionen in solchen Fällen.  Die Chungusen, die deutsche Wehrmacht, die Finnen, die an deutscher Seite kämpfenden Ausländer während des 2.WK können ein Lied davon singen, wobei  sie  natürlich auch nicht ohne waren.

1975 gab es im Libanon einen Fall.

Damals hatten  Araber einen Russen gefangen genommen und als Zeichen ihrer scheinbaren Überlegenheit hatten sie ihm ein Ohr abgeschnitten und es den Russen geschickt  Es dauerte nicht lange, da griffen sich die Russen 6 Leute von ihnen und schnitten ihnen auch die Ohren ab und schickten sie rüber.

Der Russe wurde  ganz schnell wieder freigegeben und die 6 Araber durften  leicht “mitgenommen” wieder in die Schösse ihrer Frauen. Danach war Ruhe im Karton!!!

All jene, die für diesen  Angriff einschließlich ihrer Hintermänner verantwortlich sind, sollten sich im kklaren sein, dass sie jetzt weltweit gehetzt werden, bis sie  ihrem irdischen Ableben zugeführt worden sind.

Der mögliche Einwand, wonach die Russen ja auch ihre Leute getötet hätten, greift nicht, weil sie sich  an Leute vergriffen haben, die sich zu keiner Stunde wehren konnten und die auch vorher keinen wehrlosen Menschen umgebracht haben. Etwas anderes wäre es gewesen, wenn der IS russische Truppen angegriffen hätte.

Den  Hintermänner ist zu raten und ganz schnell, ihre Spuren zu verwischen und in die Anonymität zu gehen. Aber das wird ihnen auch nichts nützen! Frage? Warum sollte Assad jetzt eigentlich verschwinden?

Die Bayernelf legte eine Nullnummer hin

Samstag, 31. Oktober 2015

Zwei bis drei sehr gute Möglichkeiten hatte die Bayernelf, mehr nicht! Und das genau reichte nicht zum Sieg, zumal die Frankfurter fast ebenso viele Chancen hatten.

Die Frankfurter spielten  mit 6-3-1  und standen daher sehr kompakt. Den schnellen Bayernstürmern wurde somit der Raum zur Entfaltung genommen und damit ihre schärfsten  Waffen.

Allerdings hatte die Bayernelf in Alonso und Boateng nicht die richtigen Leute, um in die Frankfuerter Verteidigung Kerben hereinschlagen zu können.

Trotzdem ist das Unentschieden kein Beinbruch für die Bayernelf!

Seehofer – Alle rätseln, was er am 1.11.2015 machen könnte!

Freitag, 30. Oktober 2015

Man kann nur vermuten, aber die beteiligten haben sich schon längst geeinigt! Wie meine Kundschafter mir berichteten,  könnte es erheblichen Zusammenführungen von Polizeikräften an den neuralgischen Grenzorten zwischen Österreich und Deutschand kommen. Das Ganze läuft unter der Losung, dass jeder sein Gesicht wahren sollte, damit das Parteienkartell im Bundestag weiter herrschen kann.

Die Koaltion wird nicht auseinanderbrechen, aber man braucht auch Futter für das Volk. Daher wird das Ganze eine konzertierte Aktion sein und zwar zwischen der Bundespolizeit und der bayrischen, hessischen, und anderen Bereitschaftspolizeieinheiten. Für die Asylgewähjrung wird es keine Obergrenze geben, weil man die nicht braucht.

Aber der österreichische Bundeskanzler wird bluten müssen, weil er sich nicht an dier Absprachen gehalten hat. Und deswegen bekommt auch Österreich den “Schwarzen Peter” zugeschoben. Die österreichischen Behörden haben noch nicht verstanden, dass sie mit iohrem Verhalten eindeutig ihren Fremdenverkehr erheblich grestört haben. Aber, wie gesagt, alles beruht auf einer Annahme!

Vorschau: Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern

Freitag, 30. Oktober 2015

Gegen Frankfurt hat es dsie Bayernelf nicht immer insbesodnere in Frankfurt leicht gehabt. Wie man gegen die Bayernelf spielen muss, hat Arsenal deutlich aufgezeigt.

Aber dafür muss man auch die Spieler haben.

Frankfurt hat Mittelstürmer Meyer und der schießt regelmäßiog seine Tore und war in der letzten Spielzeit Torschützenkönig. Aber die Bayernelf läuft heute auch in einer starken Besetzung auf.

Man leistet es sich Müller un Copnan nicht von Angang an stürmen zu lassen, was ein gewichtiger Fehler sein könnte. Trainer Guardiola hat, wie man seit längerem feststellen kann, seine Strategie und Taktik verändert.

Der Druck wird nicht mehr über das Ballhalten in der Mitte aufgebaut, sondern er folgt der altbewährten Regel, die gegenerische Abwehr über die Außen zu knacken. Seine Abwehr hat er etwas stabilisiert und insofern kann er auch mir ihr schnelle Gegenstöße unschädlich machen.

Frankfurt wird versuchen die Räume hinten eng zu machen, um dann zum tödlichen Gegenstoß anzusetzen. Und die Vollstreckung dieser Gegeenstösse bleibt dann Meyer überlassen.

Mein Tipp: 3.1 für die Bayernelf

Hinweis: Dieses ist nur ein Tipp und wer darauf setzt, kann seinen Einsatz ganz oder teilweise verlieren.

Senatsterror und Geldverschwendung in Hamburg

Freitag, 30. Oktober 2015

In Hamburg-Großborstel gibt es eine große Freifläche. Und da dachte sich der Senat (die hamburgische Stadtstaatsregierung) man könne sie mit Holzhäusern für Zuwanderer benutzen und fing einfach an, die Häuser dort zu errichten, ohne dass die Bewophner gefragt wurden, also über ihren Köpfen hinweg.

Die zogen vor das Verwaltungsgericht und das zwang den Senat,  die Tätigkleit dort sofort einzustellen.  Preisfrage? Wer kommt jetzt für diesen unsinnigen Aktionismus auf?

Anmerkung: Es gibt noch andere, wunderbare, grosse Frieflächen in Hamburg, die benutzt werden könnten:

Z.B. Das Heiligengeistfeld einschließlich des St. Pauli Millierntor-Stadions. Das Ganz hätte Charme. Diese Örtlichkeit liegt mitten in der Stadt und die St. Pauli- Anhänger könnten  als Zeichen ihrer Senatsverbundenheit ihre Spiele immer auf der Max-Brauer-Allee besuchen.

Natürlich ist das noch zu toppen, wenn man dazu überginge, die für Olympiade vorgesehenen Freiflächen für die Zuwandwerer nutzt. S0llte Hamburg den Zuschlag bekommen, dann müssten die Zuwanderer erst 2020 eventuell umgesiedelt werden und bis dahin fließt noch viel Wasser die Elbe entlang. (dDeser Vorschlag kam von einem TM-Leser)

Ergebnis: Es gibt in Hamburg noch viele Freiflächen, die genutzt werden könnten, ohne das die Hamburger dadurch in Mitleidenschaft gezogen würden.

Merkel und das Trojanische Pferd

Freitag, 30. Oktober 2015

Merkel hat die Tore von Innen geöffnet, damit die Zuwanderer sich nicht verkleiden mussten!

Vorsicht ist geboten – 29.10.2015

Donnerstag, 29. Oktober 2015
"So,contact the Western union Agent: Mr. Vincent Rex. His Tel: 226 616
255 19 E-mail :( western to let him know how you need to
be receiving the funds You can also ask him to send to you a proof, the
ownership certificate of the Funds. It is for you to be sure that the
funds belong to you.

Make sure you send the following information to the western union office
to enable them verify and be sure that you are the real beneficiary:

Your Full name:
Home Address:
Gender:
City:
Country:
Phone number:
Occupation:
Age:
E-mail Address:

SCAN A COPY OF YOUR ID PROOF TO US IMMEDIATELY.

Please, contact Mr. Vincent Rex of the western Union office now so that
he will issue to you the full information. Again, the below is his email
address(westernunion@atlas.sk).

Yours Faithfully,
Samie Al Salam
Awards Coordinator United Arab Emirate Commission/WEST AFRICA AND
Western Union Foundation,
Congratulation Once again."

Anmerkung: Ich setze mich lieber mit "Frau Holle" in Verbindung!