Archiv für November 2014

Vorschau: Hertha BSC gegen FC Bayern München.

Samstag, 29. November 2014

Die Rollen sind klar verteilt: die Hertha versucht den Ballbesitz der Bayernelf zu stören und zu kontern und die Bayernelf wartet auf die Fehler der Hertha-Spieler.

Mein Tipp:
3.0 für die Bayernelff!

Hinweis: Dieses ist nur ein Tipp und wer darauf setzt, kann seinen Einsatz ganz oder teilweise verlieren.

Infos und Vermischtes – 29.11.2014

Samstag, 29. November 2014

Australian Prime Minister Tony Abbott said only that the government had not broken any laws. “Every Australian governmental agency, every Australian official, at home and abroad, operates in accordance with the law,” Abbott told reporters. “And thats the assurance that I can give people.” But Malaysian Home Minister Ahmad Zahid Hamidi said his government viewed the allegations as a serious matter and would investigate whether the US Embassy in Kuala Lumpur was being used for spying.
Anmerkung Den US-Botschaften Spionage zu unterstellen, ist falsch. Sie werten nur die Zeitungen und Mitteilungen der eigenen Bürger aus!

The president has failed to lead in Syria, where more than 30,000 men, women and children have been massacred by the Assad regime over the past 20 months, Romney declared.
Anmerkung: die Geschichte hat immer mehrere Seiten: In Syrien sind jetzt fast 200.000 Syrer gestorben. Wäre Obama anders vorgegangen, dann hätten viele von ihnen noch leben können.

Merkel und Schäuble tricksen die deutschen Steuerzahler mit Juncker in der EU aus!

Samstag, 29. November 2014

In der CDU rumort es angeblich, weil der EU-Vorsitzende Juncker die Haushaltssünderländer Frankreich und Italien in ruhe lässt, ohne die verabredeten Strafen gegen sie verhängen. Sie haben jetzt noch drei Monate Zeit eingeräumt bekommen, um ihre Haushalte in Ordnung zu bringen. Dabei könnten Merkel und Co., wenn sie nur wollten, selber Einfluss nehmen. Sie bräuchten nur die deutschen Haushaltsmittel stoppen bzw. verrechnen, zumal Deutschland durch Überzahlung bei den EU-Beiträgen ohnehin ein Plussaldo hat. Außerdem wäre zu überprüfen, ob die bisher durch die EU subventionierte die britische Betragszahlung nicht nachträglich revidiert werden müsste.

All diese berechtigten Maßnahmen werden nicht von Merkel und Schäuble durchgesetzt bzw. gefordert. Stattdessen lenken sie den Unmut in Deutschland über diese Zustände auf Juncker, der nun wirklich nicht dafür kann, weil sie ihn in seinen Handlungen gewähren lassen.

Cameron “täuscht” seine Wähler!

Samstag, 29. November 2014

Quelle ARD: ” Der britische Premier Cameron stellt die EU vor die Wahl: Entweder sie billigt seine Ideen für weniger Zuwanderung aus EU-Staaten oder sie muss einen EU-Austritt seines Landes fürchten. Die konkreten Vorschläge sorgen in Brüssel aber trotzdem für Aufatmen und in London für Kritik.

Sowohl in Brüssel als auch in Berlin dürften heute all jene aufgeatmet haben, denen daran gelegen ist, Großbritannien in der Europäischen Union zu halten. Denn von den radikalen Ideen, die zwischenzeitlich kursierten, ist der britische Premierminister abgerückt: David Cameron fordert keine Quoten für die Zuwanderung aus EU-Staaten – und auch keine Notbremse, um den Zuzug rasch zu begrenzen. Stattdessen macht er die Rechnung auf: weniger Sozialleistungen gleich weniger Zuwanderer.”

Anmerkung: Erst macht er auf dicke Welle, damit sein Wahlkampfgetöse bei den “richtigen Wählern” hängen bleibt und jetzt schränkt er schon wieder ein. Nach der Wahl macht er vielleicht noch ein Büro für die “Willkommenskultur” auf.

Liebe Tory-Wähler, euer Anführer weiss ganz genau. dass Großbritannien erhebliche wirtschaftliche Schwierigkeiten bekommt, wenn wirklich ein Austritt vollzogen weerden sollte. Für die Konti-EU wäre das nur von Vorteil.
Es fängt zunächst damit an, dass der Finanzplatz London durch “die Pfeiffe” geraucht wird. Damit wären aber viele hoch qualifizierten Fachkräfte arbeitlos und würden abwandern. In New York, Shanghai, Hongkong, Tokio, Paris, Chikago, Singapur und Frankfurt würde man darüber ” sehr amused” sein.

Aufgrund des niedrigen Ölpreises kann kein Ausgleich geschaffen werden, zumal die Schotten den Kuchen neu aufgeteilt haben. Die Royal Familie zieht dann höchstwahrscheinlich nach Hannover zurück, weil sie keinen finanziellen Spielraum mehr sieht!

Die Industrie zieht ihre Facharbeiter ab, weil der heimische Markt keine Kaufkraft mehr hat, um einen Teil ihrer Produktion selber bezahlen zu können. Außerdem verliert GB auch die finanzielle Unterstützung durch die Konti-EU. Usw. und so fort!

Die Mißstände, die Cameron zu Recht bemängelt, könnten einfach und wirkungsvoll gelöst werden. Entweder will er das gar nicht oder er darf es nicht. Aber er spielt sich so auf, als wenn er etwas bewegen wollte! Wenn er so weiter macht, verliert er ganz klar gegenüber Farrage! Wenn er sich wirklich um England kümmern würde, dann hätte er den 1400 vergewaltigten Frauen aus Nordengland schon lange eine menschliche und finanzielle Unterstützung zu kommen lassen.

Vorsicht ist geboten – 29.11.2014

Samstag, 29. November 2014

“Hello Dear,
I am Mr. Natan Sammut a banker, I have emailed you earlier on without any response from you. In my first email I mentioned about
our deceased customer a citizen of your country whose relatives my Bank cannot locate to claim his estate.

I got your address from online directory service and decided to write you. I am asking for your consent so that I can present you to
my Bank Management as the next of kin of the late customer account proceeds value $3.6 Million (Three Million Six Hundred thaounsand United State Dollars)
be transferred into your account for our mutual benefit.

At the successful transfer of this fund, we shall share the fund on a pro rata based percentage [50% - 50%]. I am compelled to do this because I do not want my Bank
to take over the ownership of this fund.If you are interested and in agreement with me, get back to me quickly and I will send to you all the information you may need to proceed without coming to the Bank,
and be rest assured that it is risk free project. I look forward to your reply.

Yours faithfully,
Mr. Natan Sammut”

Anmerkung:
Natan, klau dir nicht deine eigene Zeit und bestehle deine Bank nicht! Kein Wunder, dasws die Banken und damit die Einleger und Anteilhaber so hohe Prämien für die Veruntreuungsversicherung bezahlen müssen!

Infos und Vermischtes – 29.11.2014

Freitag, 28. November 2014

It was not until seven years later, in 1920, that all women won the right to vote under the 19th Amendment to the United States Constitution. This past week, in honor of the march, the 19th Amendment was put on display at the National Archives in Washington. Other events were held to mark the anniversary. Last Sunday, thousands of women from across the country gathered in Washington. They marched in a parade similar to the one in 1913.
Anmerkung: Ohne Fleiß, kein Preis und wenn man sich wehrt, lebt man nicht verkehrt!

The election pits incumbent Hugo Chavez, representing the Great Democratic Pole coalition, against Henrique Capriles, who represents the Democratic Unity Roundtable (MUD). Chavez, who has been in power since February 1999, is seeking to extend his so-called “21st century socialism” project of greater nationalization and more rights for the poor. Capriles, who calls his position “progressive,” says he is seeking to follow Brazil’s centre-left example.
Anmerkung: Wenn Hugo Chavez danach gehandelt hätte, dann hätte er niemals Kuba unterstützen dürfen.

European Union leaders, usually strong allies of the United States, described the August 21 attack near Damascus, which killed an estimated 1,400 people, as “abhorrent” but added: “There is no military solution to the Syrian conflict.” Putin says rebel forces may have carried out the poison gas attack and that any military strike without Security Council approval would violate international law, a view increasingly supported by others. Only France, which is preparing to join US military action, rallied behind Obama.
Anmerkung: Hinter Obama zu stehen, heißt entweder nichts umsetzen oder verlieren

As part of the ruse, the pair had pretended to be Queen Elizabeth II and William’s father, heir to the throne Prince Charles.
Anmerkung: Abwarten!

Francis, the former Cardinal Jorge Bergoglio of Argentina, took his name in honor of St Francis of Assisi, a symbol of poverty, simplicity, charity and love of nature.
Anmerkung: Für einen Jesuiten lebt Franz der Erste ganz schön angenehm!

Many years ago, Pepsi Cola sold its drink with a song that began, “Pepsi Cola hits the spot, twelve full ounces, that’s a lot?
Anmerkung: Aber Coca Cola wurde dennoch nicht überholt!

Die EU ist zur Lachnummer verkommen

Freitag, 28. November 2014

Quelle Handelsblatt: “obwohl Franzosen und Italiener die EU-Schuldengrenze klar missachten, will der neue EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker keine Strafen verhängen. “Diese Länder mögen Lektionen nicht”, begründet er den ungewöhnlichen Nicht-Schritt heute in einem Interview mit der “Süddeutschen Zeitung”. Wenn man finanzpolitische Exzesse fördern möchte, dann so.”

Anmerkung:
Solange noch Juncker als Vorsitzender der EU-Kommission das Recht weiter brechen kann, solange gibt es keine Union mehr.
Die Mitgliedsländer als Nettozahler verschleudern über die Beitragszahlungen das Volksvermögen ihrer Bürger! Warum sich das Cameron so gefallen läßt, macht ihn nicht glaubwürdiger!

PIP- Haftungspleite – und ein Ende ist noch nicht abzusehen!

Freitag, 28. November 2014

Auszug Legal Tribune: “LG Karlsruhe zu PIP-Silikonkissen
Kein Schadensersatz für Brustimplantate
Im Kampf um Schadensersatz wegen gesundheitsschädlicher Brustimplantate hat das LG Karlsruhe die Klage einer Frau abgewiesen. Sie richtete sich gegen ingesamt fünf Parteien, darunter auch den behandelnden Arzt. Der habe seine Aufklärungspflichten nicht verletzt, entschied das LG. Auch Ansprüche aus Amtshaftung gegen den TÜV Rheinland bestünden nicht.”

Anmerkung: Der PIP-Skandal ist einer der unrühmlichsten Skandale gegen über den betroffenen in Deutschland lebenden Frauen. Sowohl die Bundesregierung als auch die beteiligten Richter handeln nicht im Sinne des Rechtsfriedens. Allerdings machen die beteiligten Anwälte es ihnen auch leicht!

Vorsicht ist geboten – 28.11.2014

Freitag, 28. November 2014

“G00d day…How r u today???
I got your email at local dating agency…
And they told that you are a single man…..
I am too single and dream to find true love…..
I really think love and relationships and family is very important for everybody.
I will say you in short about me:
I am marina or just Mary.Age – 27…..
I am living in central p@rt of Russian Federation town name – Slob0dskoi.
I am working in home for the elderly.I love my job and I believe that I am useful..Never ben married, have no kids..
When I am off work and have a free time I enjoy doing various things -visiting sauna, cooking various meals, reading books, meeting with my relatives and friends..
I love music -classical and pop music.Also occasionally I visit cinema and watch movies there..My favourite are historical and romantic movies.
Can you write me more about your personality….Whats your work….What do you do in your free time….Your dreams and wishes.
If you interested plz respond me and will be cool if u will write me something about your personality…..Bye-Bye…..
Sincerely, marina!”

Anmerkung: “Ein nettes Lockangebot, um einen liebeshungrigen “Trottel” auszunehmen! Außerdem das Bild nicht weiterverwenden, da die Urheberschaft nicht gesichert ist.

Schalke 04 verlor 0:5

Donnerstag, 27. November 2014

Unter Jens Keller wäre das nie passiert!