Was meint man mit dem Wort “Doedel”?

28. Mai 2016

Der Duden gibt daueber ein Auskunft: Trottei, Penis

Nun meint ein Herr Gauck aus Evangelischen Kirchenkreisen, dass diese Bezeichnung fuer AfD-Wähler und/oder Mitglieder zufraeffe, wenn es darum ginge Dankbarkeit jenen zu zeigen, die Zuwanderer aufnehmen.

Aber wie kann ein Trottel oder Penis Dankbarkeit zeigen?

Der Trottel ist ein Mensch, dem es an Geisteskraft fehlt, einfachste Dinge zu erkennen und sie richtig umzusetzen.

Der Penis ist ein Teil der Mannes und wird von seinem Gehirn gesteuert! Dabei ist natürlich zu beruecksichtigen, dass die Steuerung nur dann funktioniert, wenn die gesundheitlichen Voraussetzungen dafür geschaffen sind!

Allerdings erfährt das Gehirn in bestimmten Lagen auch eine Belohnung, die sich am Schluss der Aufgaben gefühlsmäßig einstellt. Diese Form der Dankbarkeit ist natürlich nicht damit zu verwechseln, mit der rationellen Dankbarkeit, den sich dann entwickelt, wenn man etwas Gutes für den anderen getan hat.

Herr Gauck, der jetzt schon ein Alter erreicht hat, bei dem es auf die Wortwahl nicht immer so ankommt, sei verziehen. Warum sollte man seine Worte auf die Goldwaage legen, wenn seine Worte doch nur nur noch als Worthülse bei den Menschen ankommt!

Mit seinen Ausführungen hat er gezeigt, dass er einen Trottel nicht mehr von einem Penis abgrenzt!

Antifaschismussbrigade bewirft Sahra Wagenknecht auf dem linken Parteitag mit Torte!

28. Mai 2016

Oh, was für ein Aufreger! Anstatt einmal sachlich zu streiten, sollen offensichtlich, fehlende geistige Eigenschaften durch Tortenwürfe ersetzt werden. Wenn man in die Antifaszwene schaut, dann findet man dort kaum Solidarität mit der Zuwanderern. Vermutlich deswegen, weil selbst diese kaum etwa mit ihnen zu tun haben wollen.

Wo Antifaschismus drauf steht, ist der Faschismus nicht weit entfernt! Aber der demokratische Sozialismus war noch nie die Sache der “Sozialisten”

Anmerkung: Es gibt weder eine Grenze noch eine Obergrenze! für Zuwanderer, solange das Volk nicht darüber entschieden hat. Schon vergessen: die Macht geht vom Volke aus!

Vorsicht ist geboten – 28.5.2016

28. Mai 2016

Von Mark Robertson,
Telefon: +447978297162
E-mail: markrobertson05@hotmail.com

Bitte beachten und zu verstehen, mein Ziel von E-Mail an Sie heute, mein Name ist Mark Robertson, Business Relationship Manager bei der NatWest Bank plc. London. Ich bitte Ihre Aufmerksamkeit auf diese Transaktion mit größter Vertraulichkeit. Als Top-Manager bei NATWEST Bank, entdeckte ich ein Nummernkonto mit einem Guthaben von £ 13.200.000, 00 (dreizehn Millionen zweihunderttausend Britische Pfund), die zu einem unserer verstorbenen Kunden (Kenneth J. Henson) einem amerikanischen Millionär gehört die während Joplin Tornado Juni 2011. Aufgrund meiner Position bei der Bank gestorben ist, habe ich geheime Details und die notwendigen Kontakte, diese Mittel ohne Haken zu verlangen. Ich brauche nur Ihre Hilfe als Ausländer den Empfänger zu übernehmen, weil meine Position als Beamter und ein Mitarbeiter der Bank erlaubt es nicht, mich oder meine Verwandten diesen Anspruch zu machen. Daher möchte ich Ihnen als “Foreign Empfänger” zu stehen, und ich versichere Ihnen, von einem perfekten Transferstrategie in Ihrem Namen rechtlich jeden Verdacht zu vermeiden.

Sie werden in diesem großen finanziellen Angebot für Ihre Beteiligung 40% der gesamten Summe verdienen, Nach Prüfung dieses Vorschlags, bitte ich (Ihr vollständiger Name, Kontaktadresse und Ihr Telefon / Fax-Nummer) zu ermöglichen es mir, den Fonds ein neues Profil in Ihren Namen hat wie der Empfänger für die Bank zu lösen und den Fonds zu einem Ihrer nominierten Bankkonto. In Anbetracht des Volumens der Diskretion für den Erfolg dieses Projekts erforderlich ist, bitte ich Ihre Antwort auf meine private E-Mail: markrobertson05@hotmail.com und Sie sind frei, mich auf meine Telefonnummer für klarere obigen Erläuterungen zu nennen.

Ich danke Ihnen im Vorgriff auf Ihre unmittelbare Antwort.

Mit freundlichen Grüßen,

Mark Robertson,
Business-Relationship Manager
NatWest Bank Plc. London

Anmerkung: Auch Robertson verfsucht es immer wieder!

Vorsicht ist geboten – 27.5.2016

27. Mai 2016

Hallo ,

durch einen Fehler unserer Zustellungs-Server konnte Ihnen eine WhatsApp-Nachricht von Stefanie Franke nicht zugestellt werden.

Die Nachricht enthielt ein Bild und eine Textnachricht.

Klicke hier, um die Nachricht nachträglich zu lesen und das Bild zu sehen:

http://www.zu-server-78.xyz/JIWLMTVLaubP/

Viele Grüße,
Dein Whatsapp_Deutschland-Team

Anmerkung: Wer WA kennt, der weiß, dass dieses Mail nicht von WA ist!

Bernie Sanders fordert Trump zur Debatte auf. Hillary hat schon abgelehnt!

27. Mai 2016

Nur weil Hillary vor ihm Angst haben könnte, soll sich Trump jetzt mit ihm auseinandersetzen.. Das mag zwar gut gemeint sein, aber verfehlt das Ziel. Denn Bernie muss noch seine Hausarbeiten machen, indem er Hillary aus dem Rennen nimmt. Aber dafür gibt es doch eine Lösung:

Er kann alles was Hillary sagen würde bzw. gesagt hat, über eine Schauspielerin sagen lassen.

Dabei läuft er natürlich die Gefahr, dass diese besser ist als Hillary. Als Gegenpot könnte man sich Maryl Streep vorstellen. Die, falls sie nicht mehr weiter weiß, eine Standleitung zu Hillary schalten könnte und diese als Joker einsetzen würde.

Erst wenn Donald weiß, mit wen er es zu tun hat, steigt er in den Ring und die Aufgabe, die Leute zu überzeugen ist schwer genug!

Kurze Nachricht für Donald:
In Deutschland wird immer mehr der Eindruck vermittelt, dass die US-Bevölkerung ihren Verstand verloren hätte, wenn sie Donald ihn wählen würde.

Die deutsche Presse berichtet ja immer ein wenig einseitig und ist linlks-liberal festgelegt. Aber das ist nicht weiter schlimm, denn sie hat schon öfters beweisen, dass sie sich anpassen kann!

Markus Söder zu Griechenland auf Facebook

27. Mai 2016

“Markus Söder
Gestern um 11:10 ·
Griechenland: Gut ist, dass der IWF beim Griechenland-Programm wohl im Boot bleibt. Vor allem aber zählt, dass es keinen Schuldenschnitt gibt. Dennoch ist das Problem nur vertagt. Denn Athen kann die im Juli fälligen 3,67 Milliarden Euro an seine Gläubiger nur mit Hilfe der neuen Kredite leisten. Der Schuldenberg des völlig überschuldeten Landes wächst weiter. Ob die Gläubiger das Geld jemals wieder sehen, bleibt offen. Griechenland bemüht sich, aber der Ausgang ist offen.”

Anmerkung:
Dieser Betrag wurde über Herrn Menke (gefällt bei mir auf der Facebookseite zum beurteilen veröffentlicht. Darauf habe ich geantwortet und leider wurde mein Betrag dazu nicht gebracht. Dabei ist dieser ganz harmlos gewesen. Da ich ihn nicht kopiert habe schreibe ich ihn aus dem Gedächtnis nochmal! Um es kurz zu machen: Mir hat sein Beitrag nicht gefallen!

“Markus Söder hat nur die Hälfte erzählt Zunächst wurden in der beginnende Griechenlandrettung noch die ausländischen Banken gerettet aber nicht zur Ader gelassen. Wer ist der IWF? Er ist eine Bank, die von Zahlerländern gespeist wird und auf von uns. Insofern bezahlen wir zweimal und was ist gut daran?

Wenn ein Staat vor der Pleite geht, dann muss er in die Planinsolvenz gehen. Auf der anderen Seite ist Griechenland ein reiches Land, welches große Rohstoffvorkommen hat.

Wenn man Griechenland frisches Geld gibt, dann müssen dafür die Erträge aus den Rohstoffvorkommen an die Gläubiger abgetreten werden. So ähnlich wie man das Venezuela gemacht hat. Das ist aber bisher nicht der Fall!

Die griechische Bevölkerung kann einem Leid tun, weil ihre Demokraten total versagt haben. Nun muss sie bitter dafür bezahlen. Wer solche Leute wie Markus Söder als Demokraten beschäftigt, muss sich nicht wundern, wenn auch bei uns alles den Bach runtergehen könnte. Wenn die griechische Bevölkerung genauso gut gearbeitet hätte, wie ihre Landsleuzte in Deutschland, dann wäre Griechenland ein Sahnestück.Lieber Herr Menke gefällt Ihnen das?” Wie gesagt: Dieses ist nur ein Erinnerungsvermek.

Weitere Anmerkung:
Aus meiner Sicht könnte Griechenland innerhalb der nächsten 10 Jahre seine Verbindlichkeiten auf ein sehr erträgliches Mass heruntergeschraubt haben. Von Markus Söder kann man erwarten, dass er sinnvolle Vorschläge bringt und nicht den Leuten nur die eine Seite der Medaille erzählt!

Trump liegt in den Umfragen gegen Hillary vorn! Aber das ist nur die halbe Wahrheit!

26. Mai 2016

Wenn man nämlich die Stimmen und ihr weiteres Potential von Hillary und Sanders zusammenzählt, dann liegt er weit hinten! Das muss noch nichts bedeuten und so stellt sich immer wieder die Frage, warum Bernie Sanders Hillary solange an der Nase herumführt? Offiziell für die Demokraten gewählt zu werden, ist für Bernie kaum möglich!

Aber je höher sein Stimmenanteil ist, je höher wird sein politischer Preis für Hillary sein. Allerdings sollte Bernie nicht Träume. denn Hillary hat schon einmal den Einsatz ihres Gatten bei Monica überstanden und Verträge sind zwar zu halten, aber wenn sie gebrochen werden, dann sind sie ohne Faustpfand wertlos!

Möglich ist auch, dass Bernie im ersten Wahlgang als Unabhängiger antritt und dann als Zweiter durch die Ziellinie gehen könnte. Dann wäre Hillary gezwungen, ihren Wähler anzuraten, ihre Stimmen an Bernie zu geben.
Die GOP ist gut beraten, Trump voll und ganz zu unterstützen. Sollte nämlich wieder ein Demokrat gewinnen, dann wäre dieser in der Lage, unter Bernies Einfluss, die Superreichen voll und ganz an die Kandarre zu nehmen.

Denn auch ein demokratischer Sozialismus kann Dinge einführen, die zum Einheitsbrei führen und das dann ganz demokratisch!

Gysi macht seine eigene Partei Die Linke nieder!

26. Mai 2016

Der ehemalige Vorsitzende der Partei Die Linke hat den Zustand seiner Partei mit saft- und kraftlöos beschreiben. Recht hat er! Aber er war der Wegbereiter dafür! Warum? Er war nach der Wiedervereinigung einer der Lieblinge des Boulevards. Immer stand von ihm etwas in den Medien. Doch was hatte und hat er selber geleistet? Für sich alles, aber für seine Wähzler?

Nicht sehr viel! Schon zu alten DDR-Zeiten gehörte er zu den Bessergestellten. Und das änderte sich auch nicht, als er Bürger der BR Deutschland wurde!. Natürlich wurde er auch wegen seiner Systemnähe kritisiert. Teilweise wurde auch unterstellt, dass er ein IM-Mitarbeiter gewesen sei.

Dagegen hat er sich aber erfolgreich gewehrt und in Hamburg wurde auch der Generalstaatsanwalt von der Sell kaltgestellt, der gegen ihn in 2015 gerade wegen Vorwurfes einer falschen Eidesstattlichen Versicherung in Bezug auf seine DDR-Vergangenheit ermitteln ließ. Danach hat man nie mehr etwas über diesen Vorfall gehört!.

Ihn beunruhigt, dass gerade die AfD soviel Wähler in Sachsen-Anhalt der Linken abgenommen hat. Eigentlich ist das ganz logisch, denn die Betroffenen haben erkannt, dass die Linke viel erzählt, aber immer dabei gegenau das Gegenteil von dem macht, was sie erreichen will.

Ihre Funktionäre kamen auch häufig aus dem alten DDR-Funktionärssystem. Sie haben nur das Parteihemd gewechselt. Selbst wenn heute in Thüringen gewählt werden würde, dann würde die Linke abgewählt werden! Nein, die Linke ist nicht saft- und kraftlos geworden, sondern sie ist genau dass, was ihre Funktionäre sein wollen: nämlich satt!

Auch Gysi hat dieser Tage eine große Chance vertan, um wieder kraftvoll und glaubwürdig zu werden. Er hätte das Wissen über den TTIP veröffentlichen müssen! Sein Vorwurf an die Genossen könnte eine Art des Selbstschutzes sein, nämlich für den Fall, dass die Genossen ganz tief fallen! Denn bei Geld hört die Freundschaft auf und in der Politik geht es meistens nur ums Geld!

In Venezuela trocknen die Tränen der Mütter nicht!

25. Mai 2016

Es trifft immer die Schwächsten. Und das sind zurzeit die Neugeborenen und Kleinkinder in Venezuela. Denn dort fehlt es an allem, insbesondere wenn es um die Kinder gerechte Versorgungmit Arzeneimitteln und Nahrung geht. Zur Zeit ist die Kleinkindersterblichkeit siebenmal höher, als normal.

Zwar leidet Venezuela unter den niedrigen Ölpreisen, aber das Land ist rohstoffreich und könnte sich ohne weiteres selber versorgen. Seitdem Regierungsantritt von Hugo Chavez hat Venezuela viele Länder mit Finanzmitteln versorgt, ins besondere Kuba. Und heute? all die versorgten Länder schauen zu, unter welchen Umständen die Kinder der Armen sterben müssen.

Das ganze Gelaber von Sozialismus ist nichts weiter als eine Worthülse für Agitatoren, die den Leuten Sand in die Augfen streuen, damit sie selber daran ihr Mütchen kühlen können.

Durch die schlechte Staatsführung der Sozialisten hat Venezuela sein gesamtes Tafelsilber abgeben müssen und ist nicht mehr selbstbestimmt. Dafür können die Kinder, ihre Eltern usw. aber nichts. Anstatt jetzt Solidarität mit dem geschundenen Land zu zeigen, wird zugeschaut, dass dessen Bevölkerung ins Klo der Unterjochung gespült!

Allerdings ist auch die venezuelanische Führungsschicht daran nicht unschuldig. Sie hatte in guten Zeiten, den Tanz ums goldene Kalb gefröhnt und dabei vergessen, dass man für gute und schlechte Zeiten gut vorbereitet sein sollte. Allgemein kann man auch sagen, dass die Bevölkerung zu schwach für das reiche und schöne Land ist.

Vorsicht ist geboten – 25.5.2016

25. Mai 2016

Von Mr. Les Matheson,
Telefon: +447087664357
E-mail: les.matheson@outlook.com

Ich bitte Ihre Aufmerksamkeit und Verständnis in Bezug auf mein Ziel, e-Mail an Sie heute, mein Name ist Herr Les Matheson, Chief Executive von Personal und Business Banking bei der RBS und NatWest. Ich bitte Ihre Aufmerksamkeit auf diese Transaktion mit größter Vertraulichkeit. Als Top-Manager bei der Bank, entdeckte ich ein Nummernkonto mit einem Guthaben von GBP 13.610.000 ,00 (dreizehn Millionen sechshundertzehntausend Britische Pfund), die (MOHAMMAD MADINABIBI) einem indischen Millionär eines unserer verstorbenen Kunden gehört, der leider während Hadsch Stampede September 2015. Aufgrund meiner Position bei der Bank gestorben ist, kann ich Ihnen mitteilen, dass ich zuversichtlich notwendigen Details haben diese Mittel ohne Haken zu verlangen. Ich brauche nur Ihre Unterstützung als Ausländer den Empfänger zu übernehmen, da meine Position als Beamter und ein Bankbeamter mich oder meine Verwandten nicht erlauben, diesen Anspruch. Deshalb muss ich Ihnen als “Foreign Empfänger” zu stehen, und ich versichere Ihnen, von einem perfekten Transferstrategie in Ihrem Namen rechtlich jeden Verdacht zu vermeiden.

Sie sind in diesem sehr viel für Ihre Bemühungen zu 40% der gesamten Summe berechtigt, Bei Ihrer Betrachtung meines Vorschlags, bitte ich (Ihr vollständiger Name, Kontaktadresse und Ihr Telefon / Fax-Nummer) zu ermöglichen es mir, den Fonds ein neues Profil Ihren Namen hat wie der Empfänger für Bankzulassungen und Überweisungen an Ihr angegebenes Bankkonten. Auch das Niveau der Ermessen unter Berücksichtigung dieses Projekts erforderlich für den Erfolg, fordere ich Ihre Antwort auf meine private E-Mail: les.matheson@outlook.com und fühlen sich frei, mich auf meine Handy-Nummer anrufen oben für klare Details.

Ich danke Ihnen im Vorgriff auf Ihre unmittelbare Antwort.

Mit freundlichen Grüßen,

Herr Les Matheson,
Chief Executive; Personal / Business Banking
RBS und NatWest London

Anmerkung:
Herr Matheson ist öfters unterwegs und sucht seine Schäflein!